Smartbroker ETF-Depot im Test

Der Smartbroker ist seit Ende 2019 auf dem Markt aktiv. Die Depotausführung ist kostenlos. Der Broker bietet für alle deutschen Börsenplätzen eine Flatfee von 4 Euro pro Order. Zudem können Wertpapiere außerbörslich ab 500 Euro Kurswert für 0 Euro (Gettex) bzw. einen Euro (L&S Exchange) gehandelt werden. Ebenso ist der Handel mit Derivaten von HSBC, Morgan Stanley, UBS und Vontobel zum Nulltarif möglich. Zudem stehen rund 20 Auslandsbörsen zur Verfügung. Es können auch die Derivate von etwa 15 Emittenten im Direkthandel geordert werden.

Das Depot wird von der DAB BNP Paribas geführt. Mit seinem Hauptsitz in Berlin unterliegt der Smartbroker der deutschen Bankenaufsicht (Bafin) und garantiert eine Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro. 

Angebot
Kosten
Service
Der Smartbroker bietet für alle deutschen Börsenplätzen eine Flatfee von 4 Euro pro Order. Zudem können Wertpapiere außerbörslich ab 500 Euro Kurswert für 0 Euro (Gettex) bzw. 1 Euro (L&S Exchange) gehandelt werden. Ebenso ist der Handel mit Derivaten von HSBC, Morgan Stanley und Vontobel für 0 Euro Gebühren möglich. Anleger können insgesamt auf 45 Börsenplätze (11 Inland, 19 Ausland, 15 Außerbörslich) zurückgreifen. Rund 1.441 Investmentfonds können ohne Ausgabeaufschlag bezogen werden. Bei ETF-Sparplänen wird eine Gebühr in Höhe von 0,20 Prozent der Ordersumme erhoben, mindestens jedoch 0,80 Euro. 276 ETFs sind aktuell im Rahmen einer Aktion kostenlos besparbar.
Gesamtnote

SEHR GUT

Smartbroker

Das Smartbroker ETF-Depot im Test

Im Test haben wir das Smartbroker ETF-Depot analysiert. Verglichen wurden dabei die Gebühren, die Handelskosten, das Angebot und der Service.

Smartbroker ETF-Depot Gebühren

Die Depotführung ist beim Smartbroker kostenlos. Neben einem Einzeldepot kann auch ein Depot für Minderjährige eröffnet werden. Gemeinschaftskonten können ebenfalls geführt werden, diese können aber derzeit nicht online eröffnet werden.

Depot Smartbroker Depot (mehr Infos)
Jahresgebühr 0,00 €
Bedingung, unter der die Jahres­gebühr entfällt -
Kostenloser Depotwechsel Ja
Spezialdepots Nein
Sonstige Anmerkungen -

Überblick: Verrechnungskonto und Tagesgeld

Das Verrechnungskonto, Währungskonten und Tagesgeldkonten werden kostenfrei geführt. Es werden derzeit keine Guthabenzinsen gezahlt. Negativzinsen werden nicht erhoben, sofern die Cash-Quote auf dem Konto  15 Prozent des Depotbestands nicht überschreitet. Sonst wird ein Strafzins (Verwahrentgelt) in Höhe von 0,5 Prozent p.a. fällig. Die Abrechnung dieses Verwahrentgelts erfolgt quartalsweise.

Verrechnungskonto Verrechnungskonto
Jahresgebühr Kostenlos
Verzinsung Tagesgeld Ja, 0,00 %
Girokonten Verrechnungskonto
Sonstige Anmerkungen Verwahrentgelt in Höhe von -0,5 % p.a., ab 15 % Cashquote im Verhältnis zum Depot-& Cashbestand

Wertpapierhandel: Smartbroker ETF-Depot Kosten

Die Orderkosten des Smartbrokers sind sehr günstig – das Preismodell einfach und transparent. So werden bei jeder Transaktion Orderkosten von vier Euro berechnet. Zusätzlich zu den zuvor aufgeführten Transaktionsentgelten reicht der Broker Fremdkosten wie z.B. Börsenplatzentgelte eins zu eins weiter. Zudem ist der Handel von Wertpapieren ab 500 Euro Kurswert bei Gettex für 0 Euro und bei L&S Exchange für einen Euro möglich. Weitere Gebühren für Limitierung, Streichung, Nichtausführung oder Änderung einer Order werden nicht erhoben. 

Der Smartbroker bietet zudem ein attraktives Preismodell im Bereich der Sparpläne. So werden klassische Investmentfonds mit einem Rabatt von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag abgerechnet. ETFs, Zertifikate oder Aktien werden im Sparplan mit einer Gebühr von 0,20 Prozent, mindestens 0,80 Euro pro Ausführung abgerechnet.  Im Rahmen einer Rabattaktion können derzeit rund 270 ETFs kostenfrei angespart werden.

Standardgebühr für Aktienorder im Inland (ohne börsen­platz­abhängige Entgelte) 4,00 €
Order International ab 9,00 €
Sonstige Gebühren Ordergebühren abhängig vom Börsenplatz:

Tradegate:
Provision je Order 4,00 €
Lang & Schwarz:
Provision je Order bis 500 Euro 4,00 €
Provision je Order ab 500 Euro 1,00 €
Gettex:
Provision je Order bis 500 Euro 4,00 €
Provision je Order ab 500 Euro 0 €

ETFs: 0,00657 % vom Kaufwert, Minimum 0,82 €, Maximum 65,69 € pro Order. Alle weiteren Wertpapiere (z. B. Aktien) 0,00657% vom Kaufwert, Minimum 0,82 €, Maximum 98,53 € pro Order
Gebühr für Limitierung, Streichung, Nichtausführung, Änderung einer Order Kostenlos
angeschlossene Börsenplätze in Deutschland 11
ausländische Börsenplätze 19
Außerbörslicher Handel Ja
Handelspartner für außerbörslichen Handel (Direkthandel) 15

Handelbare Produkte und Ordertypen

Anleger können über den Smartbroker alle in Deutschland handelbaren Wertpapiere handeln. Zudem steht ein Angebot von rund 18.000 deutschen und internationalen Investmentfonds zur Verfügung. Im Rahmen eines Sparplans können mehr als 1.400 Investmentfonds, über 600 ETFs, gut 100 Aktien und 13 ETCs angespart werden. Davon sogar 270 ETFs und mehr als 1.400 Investmentfonds kostenfrei. Nicht im Angebot sind CFDs, Futures, Optionen und der Forexhandel.  

Aktien   Neuemissionen zeichnen  
Anleihen      
Fonds   Stop-Loss  
ETFs   Start-Buy  
ETCs   Trailing Stop-Loss  
Zertifikate   Next-Order  
Optionsscheine   One-cancels-other  
CFDs      
Forex      
Futures      
Optionen      

Sicherheit und Legitimation

Der Smartbroker ist ein Angebot der Wallstreet Online Capital AG, einem Bafin regulierten Finanzdienstleistungsinstitut. Die Gesellschaft unterliegt damit der einheitlichen staatlichen Allfinanzaufsicht und gehört außerdem der EdW-Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen.

Die Depotführung erfolgt über die DAB BNP Paribas. Einlagen sind bis 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung gesichert.

Einlagensicherung 90,1 Millionen Euro
Kontoeröffnung (Ident-Verfahren) PostIdent, VideoIdent
TAN-Verfahren mobileTAN

Service und zusätzliche Bankdienstleistungen

Eine Kontoeröffnung erfolgt online in fünf Schritten und dauert rund fünf Minuten.

Neben persönlichen Daten werden dabei auch die Steueridentifikationsnummer sowie Angaben zur Steuerpflicht abgefragt. Bei Österreichern und Schweizern ist aus steuerlichen Gründen ein unterschriebenes FATCA-Formular sowie die Vorlage einer amtlichen Meldebescheinigung, die nicht älter als drei Monate alt ist, Voraussetzung für eine Kontoeröffnung. Sie muss per Postweg an den Anbieter gesandt werden.

Die Legitimation erfolgt über das Postident-Verfahren. Eine spezielle Trading-App wird derzeit noch nicht angeboten.

Zugangswege Website
Gemeinschaftsdepot Ja
Persönliche Beratung Nein
Kundenchat Nein
Seminare Nein
Verfügbare Tools -
Software für professionellen Handel Nein
kostenlose Realtime-Kurse Ja
Demokonto Nein
App Nein
Kredite Wertpapierkredit
Spezialkredite -
Baufinanzierung -

Smartbroker ETF-Depot Sparpläne

Insgesamt bietet der Broker rund 600 sparplanfähige ETFs an, darunter sind derzeit gut 270 ETFs kostenlos besparbar. Ansonsten wird für die Ausführung eine Ordergebühr von 0,20 Prozent (mindestens 0,80 Euro) erhoben. Ab 25 Euro bis maximal 3.000 Euro sind regelmäßige Einzahlungen per Sparplan möglich. Anleger können wählen zwischen einem monatlichen, zweimonatlichen, viertel- und halbjährlichen Ausführungsintervall. Mögliche Ausführungstage sind dabei jeweils zu Monatsbeginn (1. eines jeden Monats) oder zur Monatsmitte (15. eines jeden Monats).  Änderungen und der Einzug per Lastschrift sind möglich. Die Ausführung von ETF-Sparplänen erfolgt am jeweiligen Handelstag um 9.15 Uhr über Lang & Schwarz.

Sparplanausführung 0,20 % (mind. 0,80 €)
besparbare ETFs 519
…davon als Aktions-ETF 260
besparbare Investmentfonds 1441
…davon mit Rabatt
…davon mit 100% Rabatt 1441
besparbare Aktien 93
besparbare Zertifikate 11

Smartbroker ETF-Depot im Vergleich

 
Angebot
Depot Smartbroker Depot
Jahresgebühr 0,00 €
Bedingung, unter der die Jahresgebühr entfällt -
Gebühren für Standardorder mit Volumen
500 Euro 4,00 Euro
1.000 Euro 4,00 Euro
5.000 Euro 4,00 Euro
10.000 Euro 4,00 Euro
20.000 Euro 4,00 Euro
50.000 Euro 4,00 Euro
Leistungen
Handelbare Produkte Aktien, Anleihen, ETCs, ETFs, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate
 
Sparpläne
besparbare Aktien 93
besparbare ETFs 519
besparbare Investmentfonds 1441
besparbare Zertifikate 11
Service
Zugangswege Website
Verfügbare Tools -
Kontoeröffnung (Ident-Verfahren) PostIdent, VideoIdent
TAN-Verfahren mobileTAN
Einlagensicherung 90,1 Millionen Euro
Aktionsangebote
Aktionen für Neukunden -
Aktionen für Bestandskunden Ordergebühren abhängig vom Börsenplatz:

Tradegate:
Provision je Order 4,00 €
Lang & Schwarz:
Provision je Order bis 500 Euro 4,00 €
Provision je Order ab 500 Euro 1,00 €
Gettex:
Provision je Order bis 500 Euro 4,00 €
Provision je Order ab 500 Euro 0 €
ETF-Aktionsangebote -
  Mehr Infos

Quelle: extraETF, Stand 17.11.2020

Fazit und Smartbroker ETF-Depot eröffnen

Der Smartbroker bietet für alle deutschen Börsenplätzen eine Flatfee von vier Euro pro Order. Zudem können Wertpapiere außerbörslich ab 500 Euro Kurswert für 0 Euro (Gettex) bzw. einen Euro (L&S Exchange) gehandelt werden. Ebenso ist der Handel mit Derivaten von HSBC, Morgan Stanley, UBS und Vontobel für 0 Euro Gebühren möglich. Anleger können insgesamt auf 45 Börsenplätze (11 Inland, 19 Ausland, 15 Außerbörslich) zurückgreifen. Gut 1.400 Investmentfonds können ohne Ausgabeaufschlag bezogen werden. Bei ETF-Sparplänen wird eine Gebühr in Höhe von 0,20 Prozent der Ordersumme erhoben, mindestens jedoch 0,80 Euro. Mehr als 270 ETFs sind aktuell im Rahmen einer Aktion kostenlos besparbar.

Jetzt Smartbroker ETF-Depot eröffnen!

Kontakt zu Smartbroker

wallstreet:online capital AG
Michaelkirchstraße 17 / 18
10179 Berlin
E-Mail: service@smartbroker.de
Web: https://smartbroker.de/
Tel: +49 30 275 77 64 64