Targobank ETF-Sparplan Angebot im Test

Im Test haben wir das Targobank ETF-Sparplan-Angebot analysiert. Verglichen wurden dabei die Gebühren, das Produktangebot und der Service. Die Targobank gehört zur französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel. Der Schwerpunkt liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Dabei kombiniert sie die Vorteile einer serviceorientierten Direktbank mit einer kompetenten Beratung in den Filialen. Ihren Sitz hat die Targobank in Düsseldorf.

Bewertung des Targobank ETF-Sparplan Angebots

Bei der Targobank sind insgesamt 81 ETFs sparplanfähig. Im Vergleich zu Direktbanken ist das Produktangebot zwar gering, innerhalb des Filialbankenbereichs offeriert die Targobank jedoch die zweitumfangreichste Produktpalette, und dies zu relativ niedrigen Kosten. Sparer mit mittleren bis hohen Sparraten profitieren besonders von diesem Kostenmodell. Das Depot wird kostenfrei geführt. Als einzige Filialbank bietet die Targobank zudem die Möglichkeit an, einen Auszahlplan einzurichten. Dem Anleger wird anhand von persönlichen Beratungsgesprächen eine zusätzliche Hilfestellung im Rahmen des Plus-Depots geboten.

Angebot
Kosten
Service

Die Targobank überzeugt vor allem mit einem attraktiven Kostenmodell, das für Sparbeträge ab 200 Euro zu den günstigsten unter allen getesteten Filialbanken zählt. Beim Service punktet die Bank durch Flexibilität und die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Mit 81 ETFs bietet die Targobank ein umfangreiches Produktangebot, mit dem Anleger in den Anlageklassen Aktien und Anleihen alle wichtigen Wirtschaftsräume abbilden können. Somit kann ein gut diversifiziertes Portfolio zusammengestellt werden.

Gesamtnote

4.5

Bewertung des Angebots: Targobank ETF-Sparplan

Gute Auswahl an ETFs für ein diversifiziertes Portfolio

Die Targobank bietet ein solides Angebot mit 81 sparplanfähigen ETFs. Davon sind 62 Aktien-ETFs, 19 Anleihen-ETFs und ein sonstiger ETF. Im Vergleich mit anderen Filialbanken bietet die Targobank damit das zweitumfangreichste Angebot. Dabei sind ETFs aller großen Wirtschaftsräume und aller namhaften ETF-Anbieter vertreten. Es ist dadurch möglich, ein gut diversifiziertes ETF Portfolio zusammenzustellen. Im Februar 2019 hat die Targobank ihr Angebot an sparplanfähigen ETFs von 48 auf 81 Stück erweitert.

Angebot: Targobank Bank ETF-Sparplan

Gesamtzahl ETFs 0 0 gebührenfrei

Bewertung der Kosten: Targobank ETF-Sparplan

Attraktive Kosten bei höheren Sparbeträgen

Die Sparplangebühren bei der Targobank betragen 2,50% je Ausführung. Es werden jedoch mindestens 1,50 Euro und maximal 2,50 Euro berechnet. Dass macht das Ansparen eines höheren Betrages (ab 200 Euro im Monat) attraktiv. Die Depotführung ist kostenlos bei Nutzung der elektronischen Postbox. Bei den Gebühren ist die Targobank für Sparraten bis 200 Euro vergleichbar mit anderen Filialbanken, ab 200 Euro bietet sie das kostengünstigste Angebot unter den Filialbanken. Im „Plus-Depot“ der Targobank ist die Ausführung der 48 ETFs kostenlos.

Kosten: Targobank ETF-Sparplan

Depotführung 0,00 € (unter Bedingungen)
Sparplanausführung 2,50 % (min. 1,50 € / max. 3,00 €)
ETF-Sparplan 50 Euro 1,50 €
ETF-Sparplan 100 Euro 2,50 €
ETF-Sparplan 150 Euro 3,00 €
ETF-Sparplan 300 Euro 3,00 €
Anzahl kostenfreier ETFs 0

Bewertung des Service: Targobank ETF-Sparplan

Überzeugender Service mit hoher Flexibilität

Ab einem Betrag von 50 Euro kann der Anleger sein Vermögen ansparen. Die maximale Sparrate beträgt 500 Euro. Als Ausführungsintervall kann monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich gewählt werden. Es ist jederzeit möglich, Anpassungen am Sparplan und den Ausführungsintervallen durchzuführen. Der Anleger kann eine ETF-Beratung im Rahmen des Plus-Depots in Anspruch nehmen. Eine Dynamisierungsmöglichkeit sowie VL-Sparen und ein Einzug per Lastschrift werden nicht angeboten. Dafür bietet die Targobank als einzige der Filialbanken die Einrichtung eines Auszahlplanes ab einer Mindestsumme von schon 50 Euro an. Für den Auszahlplan gilt das reguläre Gebührenmodell wie beim Sparplan. Der Service der Targobank liegt im oberen Mittelfeld der bewerteten Filialbanken. Die hohe Flexibilität bei Ausführungsinterfallen und Anpassung der Sparraten ist sehr überzeugend.

Service: Targobank ETF-Sparplan

Ausführungsintervall M, HJ, J, VJ, ZM
Änderungmöglichkeit Ja
Dynamisierung Nein
Lastschrifteinzug Nein
Sparrate min/max min. 50 € / max. 500 €
VL-Sparen möglich Nein
Auszahlplan möglich Ja

ETF-Sparplanausführung

Sparpläne werden bei der Targobank um 09:00 Uhr über Xetra ausgeführt.

Targobank ETF-Sparpläne im Vergleich

 
Standard-Konditionen
Depotgebühr pro Jahr 0,00 € (unter Bedingungen)
Kaufgebühr (Sparplan-Ausführung) 2,50 % (min. 1,50 € / max. 3,00 €)
Aktions-Rabatte
Aktionsangebote (kostenfreie Ausführung)  
Anzahl Aktions-ETFs
Anbieter Aktions-ETFs
Anzahl sparplanfähiger ETFs
Sparplan-Modalitäten
Mindestsparrate 50,00 €
Maximalsparrate 500,00 €
Monatlich  
Zweimonatlich  
Vierteljährlich  
Halbjährlich  
Jährlich  
Ausführungstage im Monat 01. / 15.
Lastschrifteinzug von Drittkonten  
Dynamisierung der Sparrate möglich  
Automatische Wiederanlage (Ausschüttungen)  
Mögliche Anzahl ETFs pro Sparplan 1
  Mehr Details

Quelle: extraETF

Diese ETFs sind bei der Targobank beliebt

ETF-Sparplan: Top 5 ETFs der Targobank-Kunden WKN Ausführungskosten

Hier geht es zur ETF-Sparplan Übersichtsseite zurück. Weiterführende Informationen finden Sie zudem in unserem ausführlichen eBook über ETF-Sparpläne.