Gewinn-Verlust-Rechner

Bei der Geldanlage in ETFs kann es zu Gewinnen und Verlusten kommen. Unser Gewinn-Verlust-Rechner hilft Ihnen, die Orientierung zu behalten über Ihre Gewinne bzw. Verluste. Sie können mit diesem Tool zwei Dinge errechnen.

  1. Sie haben einen Gewinn und möchten nun wissen, um wie viel Ihre Geldanlage prozentual fallen darf, um Ihren Einstandswert zu erreichen.
  2. Sie haben einen Verlust und möchten nun wissen, um wie viel Prozent Ihre Anlage prozentual steigen muss, um Ihren Einstandswert zu erreichen.

Warum ist das wichtig? Hierzu ein Beispiel: Der Kurs einer Aktie fällt von 100 auf 50 Euro – ein Minus von 50 Prozent. Um von 50 Euro wieder auf die ursprünglichen 100 Euro zu gelangen, muss sich der Kurs verdoppeln, also um 100 Prozent steigen. Anders herum gilt dasselbe Prinzip: Wenn Sie schon seit ein paar Jahren in einen Welt-ETF investieren und 60 Prozent Gewinn erwirtschaftet haben, dann kann Ihr ETF um 37,5 Prozent fallen, ohne dass Sie in den Verlustbereich abrutschen. Prüfen Sie Ihre Depotbestandteile einfach anhand unseres Gewinn-Verlust-Rechners ein.

Unsere Empfehlung: 1.300 ETFs kostenfrei im ETF-Sparplan ansparenJetzt Depot eröffnen!