Rauchfrei-Rechner

Rauchen schadet der Gesundheit und dem Geldbeutel. Im Alltag fällt es zunächst nicht so auf, doch über die Jahre gehen die Glimmstengel enorm ins Geld. Mit unserem Rauchfrei-Rechner ermitteln Sie, wie viel Geld bei Ihnen für Tabak draufgeht. Wenn sie bereits aufgehört haben zu rauchen, sagt Ihnen unser Tool, wie viel Geld sie bereits gespart haben. Sie werden sehen, da kommt einiges zusammen. Zusätzlich können Sie ausrechnen, wie viel sie mit diesem Betrag bei einer Geldanlage mit ETFs verdient hätten. Das Ergebnis wird Sie erstaunen.

Unsere Empfehlung: 1.300 ETFs kostenfrei im ETF-Sparplan ansparenJetzt Depot eröffnen!

FAQs

Wie stark ist Rauchen in Deutschland verbreitet?

Rauchen ist seit den 1980er Jahren leicht rückläufig. Nach Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums rauchen in Deutschland 20,8 Prozent der volljährigen Frauen und etwa 27 Prozent der Männer. Erfreulich ist, dass der Anteil junger Menschen mit Nikotinsucht stark gesunken ist. Speziell bei jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sowie bei Minderjährigen kommt Rauchen immer mehr aus der Mode.

Wie viel rauchen die Deutschen?

Theoretisch raucht jeder Bürger im Schnitt 900 Zigaretten pro Jahr (2,5 pro Tag). Ganz anders sehen natürlich die Zahlen aus, wenn man nur die Gruppe der Raucher betrachtet. Jeder fünfte männlicher Raucher kommt auf mehr als 20 Zigaretten am Tag. Zwölf Prozent der weiblichen Raucher erreichen die gleiche Menge.

Wie gefährlich ist Rauchen?

Laut Bundesgesundheitsministerium ist Rauchen das vermeidbarste Gesundheitsrisiko. Allein in Deutschland sterben Jahr für Jahr mehr 120.000 Menschen an den Folgen von Tabakkonsum. Rauchen kann zahlreiche gefährliche Krankheiten verursachen. Nikotin ist ein stark wirksames Gift. Es führt zu einer beschleunigten Alterung, kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen und sich negativ auf den Zuckerstoffwechsel auswirken. Raucher haben so ein doppelt so hohes Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Zudem führt langjähriges Rauchen oft zu Lungenerkrankungen und fördert sämtliche Arten von Krebs. Rauchen in der Schwangerschaft kann außerdem gravierende Folgen für das ungeborene Leben haben.

Wie teuer ist Rauchen?

Nach all den gesundheitlichen Risiken mögen die Kosten in den Hintergrund treten. Doch die Kostenersparnis des Nichtrauchens ist ein angenehmer Nebeneffekt, der Sie beim Aufhören mit dem Rauchen motivieren sollte. Die meisten Raucher greifen täglich zum Glimmstängel. Eine Zigarette kostet im Durchschnitt etwa 0,30 bis 0,35 Euro. Eine Schachtel kostet damit meist mehr als sechs Euro. Daraus können sich je nach Konsum auf lange Sicht durchaus beträchtliche Summen ergeben. Ein Beispiel: Sie haben früher zehn Zigaretten am Tag geraucht. In einer Schachtel sind 20 Zigaretten, die in Summe 6,50 Euro kosten. Hätten Sie unten diesen Umständen vor sieben Jahren aufgehört, so hätten Sie weit mehr als 8.000 Euro gespart. Hätten Sie dieses Geld zu fünf Prozent angelegt, was am Aktienmarkt langfristig durchaus realistisch ist, so hätten Sie bereits mehr als 10.000 Euro zusätzlich im Depot.

Probieren Sie einfach selbst unseren Rauchfrei-Rechner aus. Prüfen Sie, was Sie bereits als ehemaliger Raucher gespart haben. Sollten Sie noch rauchen, kann das, neben allen gesundheitlichen Aspekten, die noch viel wichtiger sind, ein weiterer Anreiz sein, endlich Schluss mit dem Rauchen zu machen. Unser Rauchfrei-Rechner wird Sie sicherlich zu einer höheren Sparquote motivieren.