Bester Krypto-Broker: Vergleich und Test

Wir haben die Angebote der Anbieter in unserem Krypto-Broker-Vergleich getestet und bewertet.

Unsere Empfehlung

justTrade

0,00 €

Orderkosten

justTrade

12 verschiedene Kryptos handelbar
Kostenfreier Handel (0,30 % Spread)

Unsere Aktionsempfehlung

Bison

0,00 €

Orderkosten

Bison

Unkompliziert über App Kryptowährungen handeln
Powered by Börse Stuttgart

Nr.
Anbieter
 
Order­kostenBesonder­heitenUnsere Bewertung 
1
justTrade
justTrade
0,00 € 
12 verschiedene Kryptos handelbar
Kostenfreier Handel (0,30 % Spread)
Intuitiver Kryptohandel per App und Web
0,00 € 
12 verschiedene Kryptos handelbar
Kostenfreier Handel (0,30 % Spread)
Intuitiver Kryptohandel per App und Web
SEHR GUT
Zum Anbieter * Testbericht
2
Coindex
Coindex
5,00 € 
Sparpläne auf Kryptowährungen möglich
0,50 % Transaktionskoten (0,00 % Spread)
5,00 € 
Sparpläne auf Kryptowährungen möglich
0,50 % Transaktionskoten (0,00 % Spread)
GUT
Zum Anbieter * Testbericht
3
Bison
Bison
0,00 € 
Unkompliziert über App Kryptowährungen handeln
Powered by Börse Stuttgart
0,00 € 
Unkompliziert über App Kryptowährungen handeln
Powered by Börse Stuttgart
GUT
Zum Anbieter * Testbericht
4
Nuri
Nuri
10,00 € 
Lending möglich
1,00 % Transaktionskosten (ca. 0,10 % Spread)
10,00 € 
Lending möglich
1,00 % Transaktionskosten (ca. 0,10 % Spread)
GUT
Zum Anbieter * Testbericht
5
Trade Republic
Trade Republic
1,00 € 
Einfach und unkompliziert über App handeln
Handel für 1 € pro Trade (ca. 2,00 % Spread)
Auch Aktien, ETFs und Derivate verfügbar
1,00 € 
Einfach und unkompliziert über App handeln
Handel für 1 € pro Trade (ca. 2,00 % Spread)
Auch Aktien, ETFs und Derivate verfügbar
GUT
Zum Anbieter * Testbericht

Hinweis: In den Ordergebühren ist die Differenz von An- und Verkaufskurs (Spread) nicht berücksichtigt.

 

Nach dem eifrigen Studieren unseres Krypto-Broker-Vergleichs überlegen Sie nun vielleicht auch, einen Teil Ihres Vermögens in Kryptowährungen fließen zu lassen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir einige Anbieter getestet, die auf unterschiedliche Weise den Handel mit Kryptowährungen ermöglichen. Da die Angebote teilweise verschieden gestrickt sind, gibt es nicht den einen Anbieter, der alle überragt, vielmehr muss man sagen – so abgedroschen es klingen mag: Es kommt immer darauf an.

Doch Sie werden auf jeden Fall den für Sie passenden Anbieter finden. Wichtig sind uns beim Testen die Kategorien Angebot, Kosten und Nutzerfreundlichkeit.

So testen wir die Krypto-Broker

Unser Analyse-Team hat ausgewählte deutsche Kryptohandelsplattformen hinsichtlich ihres Angebots, der Kosten und der Nutzerfreundlichkeit unter die Lupe genommen.

Angebot

Ein guter Kryptohandelspartner sollte ein reichhaltiges Angebot haben. Natürlich ist der Bitcoin Standard. Doch wie viele weitere Kryptowährungen hält eine Handelsplattform noch parat? Oder welche Ordervolumina sind möglich? Das sind etwa Fragen, die uns beim Angebot wichtig waren.

Kosten

Was nützt das beste Angebot, wenn die Kosten nicht stimmen? Richtig, nicht viel. Somit waren für uns auch die Kosten entscheidend. Doch Vorsicht, denn hier unterscheiden sich die Herangehensweisen. Leben die einen Anbieter eher von Transaktionsgebühren, sind es bei anderen die Spreads.

Nutzerfreundlichkeit

Die Nutzerfreundlichkeit rundet den Test ab. Ein Kriterium, das sich Anleger immer wieder wünschen, ist etwa die Verfügbarkeit einer Desktop-Ansicht.

Krypto-Broker Test: Angebot, Kosten und Nutzerfreundlichkeit

Das Angebot der Krypto-Broker

Da der Markt deutschsprachiger Kryptohandelsplattformen noch recht jung ist, ist das Angebot an handelbaren Kryptowährungen noch eingeschränkt. Zugang zu den beiden großen digitalen Währungen Bitcoin und Ethereum ist aber Standard. Ein besonders reichhaltiges Angebot haben Justtrade und Coindex. Beim Mindestordervolumen nehmen sich die Krypto-Broker nicht viel. So lassen sich bei allen Anbietern bereits mit kleinen Beträgen erste Erfahrungen sammeln.

Wichtig ist auch: Alle getesteten Krypto-Broker bieten physische Coins an. Es findet damit kein CFD-Handel statt. Das Angebot von Coindex hat einen großen Pluspunkt: Die Bielefelder ermöglichen Sparpläne. Die Mindestsparrate beträgt einen Euro. Interessant auch für ETF-Freunde: Ob im Sparplan oder bei der Einmalanlage, Nutzer können bei Coindex in einen eigens zusammengestellten Index investieren und können so bequem auf den breiten Kryptomarkt setzen. Das Angebot richtet sich also an Anleger, die ähnlich der ETF-Anlage eine möglichst breite Abdeckung wünschen.

Die Neobroker Justtrade und Trade Republic sind dagegen interessant für Anleger, die ein günstiges ETF-Portfolio haben möchten und sich gleichzeitig aus einer Hand in die Welt der Kryptowährungen hineintasten möchten.

Kosten beim Kryptohandel

Beim Punkt Kosten gilt es genau hinzusehen. Denn hierbei gehen zwei Modelle an den Start: kostenloses Trading und Handel gegen Gebühr. Das kostenlose Handeln finanziert sich jedoch über Spreads. Wie sollten Anleger also vorgehen? Sie sollten auf ein günstiges oder kostenloses Gebührenmodell und niedrige Spreads achten.

Der Spread kann zum Teil deutlich ausfallen. Im Selbsttest konnten wir zu vier unterschiedlichen Uhrzeiten bei Trade Republic einen Spread in Höhe von ca. zwei Prozent feststellen. Beim Angebot positiv aufgefallen, müssen wir bei Coindex bei den Kosten Abstriche machen. Coindex veranschlagt jährliche Gebühren auf das Depotvolumen. Günstig erscheinen dafür Justtrade und Bison.

Die Nutzerfreundlichkeit bei den Kryptohandelsplattformen

Bei der Nutzerfreundlichkeit schneiden die Kryptoplattformen ganz ähnlich ab. So ermöglichen alle getesteten Anbieter rund um die Uhr und an jedem Wochentag den Handel mit Kryptowährungen. Auch Sepa-Überweisungen sind Standard. An dieser Stelle würden wir uns allerdings weitere Möglichkeiten wünschen.

Die Hürden für Mindesteinzahlungen sind denkbar gering. Die Kontoeröffnung dauert jeweils maximal zehn Minuten. Die Anbieter halten allesamt Unterstützung in deutscher Sprache parat. Damit ermöglichen alle getesteten Krypto-Broker nicht nur den einfachen Zugang in den Kryptomarkt, sondern können auch bei Problemen mit Rat zur Seite stehen.