Nuri Krypto-Broker im Test

Nuri, ehemals Bitwala, ist ein Neo-Banking-Anbieter aus Deutschland, der seit 2015 am Markt ist. Auch der Handel mit Kryptowährungen gehört zum Angebot. Als vertraglich gebundener Vermittler der Solaris Bank garantiert Nuri eine Einlagensicherung bis 100.000 Euro. Wir haben die Kryptofunktion der Neobank getestet.

Nuri im Test

In unserem ausführlichen Testbericht haben wir das Angebot von Nuri analysiert und bewertet. Verglichen wurden dabei das Angebot, die Kosten und die Nutzerfreundlichkeit.

Bewertung des Angebots

Nuri bietet derzeit zwei Kryptowährungen zum Handel an, Bitcoin und Ethereum. Das Wallet, welches Senden und Empfangen der Währungen ermöglicht, ist in der App integriert. Insgesamt ist das Wallet dreifach verschlüsselt und somit sehr sicher. Ein Sparplan lässt sich aktuell nicht erstellen. Dafür bietet Nuri die Möglichkeit, über das Bitcoin Ertragskonto Bitcoins zu verleihen (Lending).

Das Angebot im Überblick

Fazit Angebot: Nuri bietet als Neobank mehr Möglichkeiten als den Handel mit Kryptowährungen. Die Sicherheit ist hoch, jedoch lassen sich nur 2 Währungen handeln und auch ein Sparplan ist derzeit nicht im Angebot. Hier gibt es Möglichkeiten zur Verbesserung.

Bewertung der Kosten

Die Kontoführung bei Nuri ist kostenlos. Für den Kauf von Kryptowährungen fallen Gebühren in Höhe von einem Prozent an.  Der Spread beträgt je nach Marktumfeld und Preis zwischen 10 und 40 Euro. Das minimale Ordervolumen beträgt 30 Euro.

Die Kosten im Überblick

Fazit Kosten: Die Handelsgebühren von einem Prozent sind bei Nuri vergleichsweise günstig. Jedoch ist der Spread sehr hoch, was sich insbesondere bei kleinen Beträgen stark auswirkt.

Bewertung der Nutzerfreundlichkeit

Nuri bietet Support sowohl über die Hotline, ein Kontaktformular und per E-Mail. Auch ein Online-Chat gehört zum Service, ebenso ein Rückrufservice. Darüber hinaus können sich Nuri-Kunden über den Blog auf dem Laufenden halten und Informationen sowohl bei Veranstaltungen als auch über Videos erhalten. Einzahlungen werden auch hier über ein Sepa-Mandat ermöglicht. Es gibt sowohl eine App als auch eine Desktop-Version.

Die Nutzerfreundlichkeit im Überblick

Fazit Nutzerfreundlichkeit: Nuri zeigt sich durch zahlreiche Kontaktmöglichkeiten und Informationsquellen sehr nutzerfreundlich. Weitere Einzahlungsmöglichkeiten würden das noch weiter verbessern.

Nuri im Vergleich

Unser Fazit zu Nuri

Markus Jordan

Markus Jordan

„Für Einsteiger geeignet“

Zwar bietet Nuri aktuell nur die zwei größten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum zum Handel an. Doch die Anbindung an das Girokonto von Nuri und die vielfältigen Möglichkeiten, sich zu informieren und mit dem Kundenservice in Kontakt zu treten, ist das Angebot vor allem für Einsteiger interessant. Insgesamt erreicht der Anbieter die Note GUT im Test.

Jetzt Nuri-Kunde werden! *

Kontakt zu Nuri

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- oder Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir eine Vergütung des Anbieters. Dir entstehen dadurch keine Nachteile oder Mehrkosten. Wir verwenden diese Einnahmen, um unser kostenfreies Angebot zu finanzieren. Vielen Dank für deine Unterstützung.