AKTIEN IM FOKUS: Nvidia profitiert von Server-Chip-Plänen - Intel unter Druck

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Grafikprozessoren-Entwickler Nvidia (Profil) hat am Montag die Produktion eigener Chips für Computerserver angekündigt. Damit greift er den US-Halbleiterhersteller Intel (Profil) auf dessen lukrativstem Markt an. Dementsprechend zogen Nvidia-Aktien um rund vier Prozent an, während es für Intel-Titel um knapp fünf Prozent bergab ging. Die neuen sogenannten CPUs von Nvidia basieren auf der Technologie des Unternehmens ARM, das Nvidia dem japanischen Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login