AKTIEN IM FOKUS: Reisewerte leiden wieder stark unter Pandemiesorgen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der längere Lockdown in Deutschland und die nur mangelnden Impffortschritte in Europa bereiten den Anlegern wieder größere Sorgen. Am Dienstag blieben die Aktien von Reisewerten, denen es derzeit an einer klaren Perspektive in der Pandemie fehlt, wie schon am Vortag unter Druck. Papiere der Lufthansa (Profil) verloren auf dem vorletzten Platz im MDax <DE0008467416> vier Prozent. Ihnen droht der fünfte Verlusttag in Folge. Nach einer Erholung monatelangen Erholung stehen die Papiere schon seit Anfang März wieder stärker unter Druck.

...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login