AKTIEN IM FOKUS: UPS geraten unter Druck und ziehen Fedex mit nach unten

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach Prognosen von United Parcel Service (UPS (Profil)) für das Jahr 2023 ist der Kurs der Aktie am Mittwoch unter Druck geraten. Er büßte 4,7 Prozent auf rund 200 US-Dollar ein und testete zwischenzeitlich die 50-Tage-Linie bei knapp 198 Dollar, die als Indikator für den mittelfristigen Trend gilt. In diesem Sog fielen auch die Papiere des Kontrahenten Fedex (Profil) um 3,7 Prozent.

Laut Marktteilnehmer kam die Zielvorgabe für die Profitabilität auf dem Heimatmarkt an der Börse schlecht an. Die bereinigte operat...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login