BGH richtet neuen Senat für 'Diesel-Sachen' ein

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Wegen der Masse an Klagen im Zuge des Abgasskandals bekommt der Bundesgerichtshof (BGH) vorübergehend einen neuen Senat für "Diesel-Sachen". Dieser sei zuständig für alle ab August eingehenden Verfahren rund um die unzulässigen Abschalteinrichtungen bei Kraftfahrzeugen mit Dieselmotor, teilte der BGH am Donnerstag in Karlsruhe mit. Einer Sprecherin zufolge sind nach grober Schätzung bislang etwa 1700 "Diesel-Verfahren" beim BGH eingegangen. Rund 900 davon seien erledigt. Nach wie vor seien die Eingangszahlen hoch.

In erster Linie befassen sich bisher der sechste und siebte Zivilsenat am Bundesg...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login