Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT sieht Lichtblick bei Flugbuchungen

MADRID (dpa-AFX) - Der Einbruch des Flugverkehrs in der Corona-Krise hat dem Buchungssystem-Anbieter Amadeus IT (Profil) im ersten Quartal erneut rote Zahlen eingebrockt. Unter dem Strich stand ein Verlust von rund 95 Millionen Euro nach einem Gewinn von 118 Millionen ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Im Gesamtjahr 2020 hatte Amadeus einen Verlust von 505 Millionen Euro erlitten. Allerdings zeichnet sich im laufenden Geschäft eine gewisse Erholung ab.

Im ersten Quartal zählte das Unternehmen rund 60 Prozent weniger...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login