Chipfertiger Globalfoundries steckt Milliarden in neue Fabrik in Singapur

SINGAPUR (dpa-AFX) - Der Chipfertiger Globalfoundries steckt im Rennen um den Ausbau der Halbleiterproduktion einen Milliardenbetrag in eine neue Fertigungsanlage. Diese soll am bisherigen Firmenstandort Singapur die Kapazitäten um nahezu die Hälfte auf rund 1,5 Millionen Wafer mit 300 Millimeter Durchmesser erhöhen, wie das Unternehmen am Dienstag in Singapur mitteilte. Dafür investiert Globalfoundries mehr als vier Milliarden US-Dollar (3,4 Mrd Euro).

Globalfroundries ist neben TSMC und Samsung <KR7005930003> einer der größten Chipauftragsfertiger der Welt und wird von einem Staatsfonds aus den Vereinigten A...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login