EU-Rechnungshof berichtet über Fluggastrechte während Corona

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der Europäische Rechnungshofs veröffentlicht am Dienstag (17.00 Uhr) einen Bericht zu Fluggastrechten während der Pandemie. Die Krise habe deutlich gemacht, dass Fluggäste nicht so gut über ihre Rechte informiert sind, wie sie es sein sollten. Dabei hatte Corona auch erhebliche Auswirkungen auf die Finanzen der Fluggesellschaften. Unter anderem seien Reisenden mehr als neun Milliarden Euro für verkaufte, aber nicht genutzte Tickets erstattet worden.

Die Prüfer bewerten in ihrem Bericht, ob die Rechte von EU-Flugreisenden im ersten Jahr der Pandemie wirksam geschützt wurden. Sie untersuchen auch, ...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login