Modehandel atmet auf: Im Juni kehrten Kunden zurück

KÖLN (dpa-AFX) - Der Modehandel atmet auf. Die Branche habe im Juni erstmals in diesem Jahr dem Handelsverband Textil (BTE) zufolge gute Umsätze erzielt, auch wenn das Vorkrisenniveau noch nicht wieder erreicht worden sei. "Im Juni sind die Kunden in die Innenstädte und in die die Geschäfte zurückkehrt", sagte der BTE-Hauptgeschäftsführer Rolf Pangels der Deutschen Presse-Agentur.

Nach Angaben des Branchenfachblatts "Textilwirtschaft" war der Juni, "der erste Monat des Jahres 2021, in dem die stationären Modehändler weitgehend normal öffnen konnten". Nach einer Marktumfrage des Blattes lagen die Umsätze um 26 Prozen...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login