Nutzerzahl bei Spotify wächst langsamer als erwartet

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Spotify (Profil) hat im vergangenen Quartal deutlich mehr zahlende Abo-Kunden als Nutzer in der Gratis-Version gewonnen. Durch diese ungewöhnliche Entwicklung verfehlte der globale Marktführer beim Musikstreaming zugleich die eigene Prognose für das Wachstum der Nutzerzahl.

Im zweiten Quartal stieg die Zahl der Spotify-Nutzer insgesamt binnen drei Monaten um 9 auf 365 Millionen, wie das schwedische Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Spotify hatte dagegen 366 bis 373 Millionen Nutzer in Aussicht gestellt. Zum Jahresende rechnet Spotify jetzt mit bis zu 4...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login