Ölkonzern Eni macht dank Ölpreiserholung wieder Gewinn - Aktie fällt dennoch

ROM (dpa-AFX) - Der italienische Ölkonzern Eni (Profil) hat zum Jahresstart von der Erholung der Ölpreise profitiert. Dem deutlichen Gewinnanstieg in der Ölforderung standen allerdings schlechtere Resultate im Gasgeschäft sowie in der Ölverarbeitung gegenüber. Unter dem Strich stand im ersten Quartal ein Gewinn von 856 Millionen Euro, wie der Konzern am Freitag in Rom mitteilte. Vor einem Jahr war wegen hoher Abschreibungen infolge des Ölpreisverfalls zu Beginn der Corona-Krise ein Verlust von fast drei Milliarden Euro angefallen.

Der im Jahresvergleich auf mehr a...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login