Preise für Brücken- und Straßenbau gestiegen

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Preise für den Neubau von Straßen und Brücken in Deutschland sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Mittwoch verteuerten für Bauleistungen im Straßenbau im vergangenen Jahr gegenüber 2011 um 29,1 Prozent. Die Erstellung von Brücken kostete rund ein Viertel (plus 24,1 Prozent) mehr. Den Angaben zufolge spiegeln die Baupreisindizes die Entwicklung der Preise für den Neubau von Straßen und Brücken wider.

Instandstandhaltung und Neubau der Straßeninfrastruktur kosten den Staat jedes Jahr Milliarden. Bund, Länder und Gemeinden gaben nach...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login