24. März 2022

PVA Tepla vermeldet Rekord-Auftragsbestand und bestätigt Prognose

WETTENBERG (dpa-AFX) - Mit einem Rekord-Auftragsbestand im Rücken hat das Technologieunternehmen PVA Tepla (Profil) seine Prognose bestätigt. Ende des abgelaufenen Jahres habe der Auftragsbestand bei etwas mehr als 283 Millionen Euro gelegen, nach 125 Millionen im Vorjahr. Die Aufträge reichten bis in das Jahr 2025 hinein, teilte das seit September 2021 im SDAX <DE0009653386> gelistete Unternehmen am Donnerstag in Wettenberg mit. Es werde ein starkes Wachstum in der Halbleiterindustrie erwartet. Im laufenden Jahr rechnet PVA Tepla mit einem Umsatz zwischen 170 und 180 (2021: 155,7) Millionen Euro, wie bereits seit Februar bekannt ist. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erwarte das Unternehmen eine Spanne zwischen 25 und 27 Millionen Euro, nach 23 Millionen Euro im Vorjahr. Den testierten Jahresabschluss will das Unternehmen am 24. März vorlegen./jcf/zb