ROUNDUP: 4,75 Millionen sehen Endspielsieg der deutschen U21 bei ProSieben

BERLIN (dpa-AFX) - Das Endspiel der U21-Europameisterschaft mit dem Sieg der deutschen Fußballer war für den TV-Sender ProSieben ein Quotenerfolg. Durchschnittlich 4,75 Millionen Menschen sahen am Sonntagabend das 1:0 gegen Portugal. Das entspricht nach Angaben des Senders einem Marktanteil von 16,5 Prozent.

Für ProSieben ist das ein Bestwert für U21-Übertragungen, bei ARD und ZDF schauen allerdings mehr Menschen beim Fußball zu. Zum Vergleich: Die Finalniederlage vor zwei Jahren in der ARD hatten 9,09 Millionen Menschen gesehen. Der Marktanteil lag damals bei 26,9 Prozent.

Die Einschaltquoten für...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login