ROUNDUP: Hensoldt bestätigt Verkaufsabsichten von weiterem KKR-Anteil

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Finanzinvestor KKR will seine Beteiligung am Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt (Profil) weiter reduzieren. Das bestätigte der Konzern am Mittwoch nach Börsenschluss. Die Square Lux Holding, eine Gesellschaft im indirekten Besitz von Fonds, die von KKR beraten werden, wolle sich dabei voraussichtlich von bis zu 25,1 Prozent ihrer Beteiligung trennen.

Dazu führe der Finanzinvestor Gespräche mit verschiedenen Interessenten, dazu gehörten laut Hensoldt Indra, Leonardo <IT0003856405>, Saab <SE0000112385> und Thales

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login