ROUNDUP: US-Banken erhöhen Ausschüttungen nach bestandenem Stresstest

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem bestandenen Stresstest wollen die führenden Wall-Street-Banken wie erwartet mehr Geld an die Aktionäre ausschütten. Morgan Stanley (Profil) kündigte am Montagabend nach US-Börsenschluss in New York an, die Quartalsdividende auf 70 US-Cent zu verdoppeln und bis zu 12 Milliarden Dollar für Aktienrückkäufe verwenden zu wollen. Wells Fargo (Profil) will die Dividende ebenfalls verdoppeln und 18 Milliarden Dollar zusätzlich über Aktienrückkäufe an die Anteilseigner ausschütten.

JPMorgan

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login