Shell zahlt nach Milliardengewinn höhere Dividende und beginnt Aktienrückkauf

DEN HAAG (dpa-AFX) - Shell (Profil) setzt angesichts eines Milliardengewinns im vergangenen Quartal sein Versprechen um und startet mit höheren Ausschüttungen an die Aktionäre. Der Ölmulti kündigte am Donnerstag zur Vorlage seiner Quartalsbilanz einen Aktienrückkauf im Umfang von 2 Milliarden US-Dollar an, der bis Jahresende abgeschlossen werden soll. Zudem sollen die Investoren eine höhere Zwischendividende erhalten. Diese steige ab dem zweiten Quartal auf 24 US-Cent, teilte das britisch-niederländnische Unternehmen mit. Dies sei ein Plus von 38 Prozent im Vergleich zur Auszahlung zum Jahresa...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login