Texas Instruments enttäuscht mit zurückhaltendem Ausblick

DALLAS (dpa-AFX) - Der US-Chipkonzern Texas Instruments (Profil) (TI) rechnet für das laufende Quartal nicht wie einige Analysten mit einer steigenden Nachfrage nach seinen Produkten im Vergleich zum abgelaufenen Quartal. Der Umsatz werde im zweiten Jahresviertel bei 4,13 bis 4,47 Milliarden US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in den Vereinigten Staaten mit. Im abgelaufenen Quartal waren die Erlöse zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um fast ein Drittel auf 4,29 Milliarden Dollar gestiegen. Der Durchschnitt der Analystenschätzungen ...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login