15. Juli 2022

UnitedHealth hebt Gewinnziel nach starkem Quartal erneut an

MINNETONKA (dpa-AFX) - Der US-Krankenversicherer UnitedHealth (Profil) wird nach einem überraschend starken Gewinnsprung im zweiten Quartal noch zuversichtlicher für das laufende Jahr. Der Gewinn je Aktie dürfte nun 20,45 bis 20,95 US-Dollar erreichen, teilte das Unternehmen am Freitag in Minnetonka (US-Bundesstaat Minnesota) mit. Das sind jeweils 15 Cent mehr als zuletzt angekündigt. Erst im April hatte UnitedHealth-Chef Andrew Witty seine Gewinnprognose für 2022 angehoben. Im vorbörslichen US-Handel legte die Aktie nach den Neuigkeiten vom Freitag um rund ein Prozent zu.

Im zweiten Quartal steigerte UnitedHealth seinen Umsatz im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 80,3 Milliarden Dollar (80,2 Mrd Euro). Der auf die Aktionäre entfallende Überschuss sprang um knapp ein Fünftel auf rund 5,1 Milliarden Dollar nach oben. Dabei stiegen sowohl der Umsatz als auch der bereinigte Gewinn je Aktie deutlicher als von Analysten im Schnitt erwartet.

Noch stärker als das Geschäft mit Krankenversicherungen wuchs die Service-Sparte Optum. Sie bietet etwa Datenanalysen im Gesundheitswesen und verschiedene Dienstleistungen für Rentner und Pflegebedürftige an. Außerdem unterstützt UnitedHealth Unternehmen mit Gesundheitsprogrammen für Mitarbeiter./stw/ngu/men