UnitedHealth wird nach gutem Jahresstart optimistischer für 2021

MINNETONKA (dpa-AFX) - Der US-Krankenversicherer UnitedHealth (Profil) ist trotz der Corona-Pandemie mit einem kräftigen Gewinnsprung ins Jahr gestartet. Der neue Konzernchef Andrew Witty legt jetzt auch auch die Latte für das Gesamtjahr höher, wie das Unternehmen am Donnerstag in Minnetonka (US-Bundesstaat Minnesota) mitteilte. So soll der Gewinn je Aktie in diesem Jahr jetzt auf 17,15 bis 17,65 Dollar steigen. Bisher hatte das Management 16,90 bis 17,40 Dollar angepeilt, nachdem der Gewinn je Aktie im vergangenen Jahr 16,03 Dollar erreicht hatte. Witty hatte vor wen...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus dem Extra-Magazin und News der Nachrichtenagentur dpa-AFX.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login