Bei Raisin Invest können Anleger nun selbst ihr Portfolio zusammenstellen

Der Robo-Advisor Raisin Invest * ermöglicht nun durch den ETF Configurator eine individuelle Zusammenstellung des jeweiligen Portfolios.

Das Berliner Fintech Raisin, in Deutschland bekannt unter Weltsparen *, ist seit 2018 mit seinem Raisin Invest ETF Robo-Advisor als einer der größten digitalen Vermögensverwaltungen am deutschen Markt aktiv und verwaltet insgesamt 950 Millionen Euro in ETFs. Jetzt ergänzt Weltsparen, die Plattform für Geldanlage, sein Investmentangebot um ein neues Produkt: Mit dem ETF Configurator können sich Verbraucher ihre eigenen ETF-Portfolios selbst zusammenstellen und sie anschließend automatisiert verwalten lassen. Das Neuartige ist das „Automated Do-it-yourself”-Prinzip: Die Vorteile des eigens erstellten ETF-Portfolios werden mit dem automatisierten Robo-Ansatz im Management der Anlagen kombiniert. Der ETF Configurator zählt zu den kosteneffizientesten Anlageprodukten am Markt.

Langfristigen Vermögensaufbau aus rund 200 ETFs und Indexfonds selbst gestalten

Der ETF Configurator richtet sich an Anleger mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont, die die Bausteine ihres Portfolios selbst bestimmen möchten. Zum Start ermöglicht der ETF Configurator die Auswahl aus rund 200 ETFs und Indexfonds großer Fondsgesellschaften wie Amundi, Deka, iShares, Lyxor, UBS, Vanguard und Xtrackers. Die individuellen Anlagestrategien können aus unterschiedlichen Anlageklassen, Ländern, Regionen und Sektoren realisiert werden. Breit gestreute ETF-Investments reduzieren für Verbraucher gegenüber Einzelaktieninvestments das Risiko und erhöhen die Renditechancen bei geringerem Aufwand. 

Individuelle ETF-Portfolios bei Raisin Invest nach dem „Automated Do-it-yourself”-Prinzip

Mit nur wenigen Klicks wird das persönliche ETF-Portfolio eingerichtet. Bis zu zehn Fonds lassen sich zu einem Portfolio bündeln. Die Gewichtung von Aktien und Anleihen erfolgt benutzerfreundlich per Schieberegler mit dem Fonds-Mixer. Anleger entscheiden über die automatische Ausschüttung oder eine thesaurierende Wiederanlage der Erträge ihres Portfolios. Die Zusammenstellung des Portfolios kann jederzeit flexibel verändert werden. Das Rebalancing mit fünf wählbaren Intervallen von monatlich bis einmal jährlich sorgt für die automatische Anpassung des Portfolios an die ursprüngliche Aufteilung.

Volle Flexibilität bei geringen Kosten

Die Gesamtkosten des ETF Configurators liegt bei 0,43 Prozent pro Jahr zuzüglich Fondskosten schließen die Konfiguration individueller ETF-Portfolios, Auszahlungen, Änderungen an der Portfoliozusammensetzung und Rebalancing sowie einen integrierten Sparplan ein. Kunden können ihren individuellen Vermögensaufbau bereits ab einem monatlichen Anlagebetrag von 50 Euro starten. Ein- und Auszahlungen sowie das Anpassen und Pausieren der Sparplanbeiträge sind jederzeit kostenfrei möglich. 

Zum Vergleich: Die starren Lösungen von Raisin Invest mit festen Aktienquoten von 30, 50, 70 und 100 Prozent ziehen Verwaltungskosten in Höhe von 0,33 Prozent nach sich, was etwas günstiger ist.

Tipp: Nutzen Sie unseren Robo-Advisor-Vergleich.

„Wir möchten mit unserem Raisin Invest ETF Configurator die individuelle Geldanlage allen zugänglich machen. Mit dem neuen Angebot ermöglichen wir Anlegern, ihre persönlichen Präferenzen und ihre Anlagestile exakt umzusetzen – und das bei voller Kosteneffizienz und maximalem Komfort“, erläutert Kim Felix Fomm, Chefanlagestratege und Chief Investment Officer bei Raisin. „Wir übernehmen sonst teure und zeitaufwändige Prozesse wie Handel und Rebalancing. Durch die niedrigen Kosten und geringe Mindestanlagebeträge ab 50 Euro ist das individuelle ETF-Portfolio für viele Menschen bei voller Selbstbestimmung deutlich günstiger als die Umsetzung bei der Hausbank oder einem Broker.”

Anlageform ETF wird in Deutschland immer populärer

Anlagen an den Kapitalmärkten gewinnen als Alternative zu Sparguthaben, für die Null- oder sogar Negativzinsen anfallen, an Bedeutung. Der Vermögensaufbau über ETFs nimmt in Deutschland stark zu, so beziffert der Bundesverband Investment und Asset Management e.V. das in ETFs angelegte Vermögen deutscher Verbraucher 2020 auf mehr als 168 Milliarden Euro – ein Anstieg um rund 16 Milliarden gegenüber dem Vorjahr.

Fazit zum Raisin Invest Testbericht

Das Angebot von Raisin Invest überzeugt durch eine große Transparenz und Nachvollziehbarkeit sowie einen sehr günstigen Preis. Investiert wird in ETFs des Anbieters Vanguard. Die Aufteilung der Anlagegelder ist vorab definiert. Das Rebalancing erfolgt jährlich. Insgesamt überzeugt der kostengünstige Ansatz mit soliden Partnern. Raisin Invest ist ein Top-Robo-Advisor.