Circular

BNP Paribas mit weiterem Nachhaltigkeits-ETF

Die Nachhaltigkeitsentwicklung im ETF-Segment setzt sich fort. BNP Paribas ergänzt die Easy-Serie um Unternehmen mit nachhaltigem Wertschöpfungskreislauf.

Der BNP PARIBAS EASY ECPI Circular Economy Leaders (WKN: A2PHCA) bietet Anlegern die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der 50 weltweit führenden Unternehmen in Bezug auf ESG-Ratings und den positiven Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften zu partizipieren. Der ETF ist seit 4. Juni 2019 über Xetra sowie die Börse Frankfurt handelbar. Der Themenindex, den der ETF abbildet, enthält Unternehmen, die ihre Tätigkeit nach Prozessen der Kreislaufwirtschaft ausgerichtet haben. Die Kreislaufwirtschaft ist ein regeneratives System, in dem Ressourcen- und Energieverbrauch durch Einsparungen, Wiederverwertungen und Instandhaltung minimiert werden.

Der Referenzindex

Ziel des ETFs ist die Nachbildung (mit einem maximalen Tracking Error von einem Prozent) der Wertentwicklung des ECPI Circular Economy Leaders Equity (NR) Index entweder durch Anlagen in Anteilen von in diesem Index enthaltenen Unternehmen, wobei die Gewichtungen des Index berücksichtigt werden (vollständige Nachbildung), oder durch Anlagen in einer Auswahl an Anteilen von in diesem Referenzindex enthaltenen Unternehmen (optimierte Nachbildung). Bei der Anlage in einer Auswahl an Aktien kann der Tracking Error des Fonds höher sein.

Der ETF thesauriert die Erträge der Unternehmen und zieht eine Gesamtkostenquote in Höhe von 0,30 Prozent nach sich. Der Hauptschwerpunkt liegt mit einem Anteil von gut 55 Prozent auf den USA, Japan und Frankreich folgen mit 15 bzw. 13 Prozent.

Tipp: Mehr zum Thema nachhaltige Geldanlage finden Sie in der Beilage in der Extra-Magazin-Ausgabe Juni/Juli 2019.