Von Jennifer Fizia7. Dezember 2021
Darum sind ETFs die richtige Anlagestrategie für Frauen.

Darum sind ETFs die richtige Anlagestrategie für Frauen

Immer noch sind viele Frauen in Sachen Finanzen nicht ausreichend aufgestellt. ETFs sind aus vielen guten Gründen die passende Anlagestrategie.

Gender Pay Gap, Gender Pension Gap, finanzielle Abhängigkeit vom Partner – das Thema Finanzen hält für uns Frauen noch immer einige Stolpersteine bereit. Das sollte uns aber nicht davon abhalten, uns mit unseren Finanzen auseinanderzusetzen und sie selbst in die Hand zu nehmen. Das Investieren unseres Geldes sollte dabei an vorderster Stelle stehen. Denn Investments sind in Zeiten von Niedrigzinsen nötig, um aus dem vorhandenen Geld mehr zu machen. Sparbücher und Co. sind keine Alternative zum Investieren, denn Rendite gibt es hier quasi keine mehr. Die gute Nachricht: Es gibt viele Möglichkeiten, einfach, kostengünstig und ohne viel Vorwissen Geld anzulegen. Also, Ladies, los geht’s!

Anlagestrategie: Einfach und günstig investieren

Eine günstige und recht einfache Möglichkeit, Geld zu investieren, sind ETFs. Im Prinzip eignen sich die börsengehandelten Indexfonds für jeden – unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Anlagestrategie etc. Exchange Traded Funds (ETFs) bieten viele Vorteile: Anlegerinnen profitieren von breiter Streuung, da sie mit einem ETF in unterschiedliche Unternehmen investieren. Anstatt alles auf ein Papier zu setzen, verteilt sich das Risiko beim ETF auf verschiedene Wertpapiere. Die Indexfonds bieten zudem einen Zugang zu fast allen Aktienmärkten. Gleichzeitig sind sie günstiger als aktive gemanagte Fonds, da kein Manager bezahlt werden muss. Die Renditechancen sind oftmals mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar besser. Kurz gesagt: Mit ETFs können Frauen einfach, schnell und kostengünstig Geld an der Börse investieren und sich gute Renditen und finanzielle Unabhängigkeit sichern.

Ein ETF-Sparplan zum Starten

Um ein Gefühl für die Geldanlage zu entwickeln, eignen sich ETF-Sparpläne. Anlegerinnen können mit geringen Beträgen loslegen und später höhere Summen investieren. „Am besten starten sie mit kleinen Schritten an der Börse. Natürlich gilt es, die Grundlagen der erfolgreichen Geldanlage zu beachten: das Risiko breit zu streuen, langfristig zu denken und in stürmischen Phasen Ruhe zu bewahren. Das Ganze natürlich abgestimmt auf den eigenen Anlegertyp“, empfiehlt die Finanzexpertin Jessica Schwarzer im Interview.

Tipp: Unser ETF-Sparplan-Vergleich gibt dir einen guten Überblick, welche Angebote die Nase vorne haben.

Haushaltsbuch, Notgroschen, Schuldentilgung

Aber was muss ich als Anlegerin beachten, wenn ich mein Geld in ETFs anlegen möchte? Hier ein paar Punkte, die dir auf deinem Weg zum Investment helfen:

  1. Verschaffe dir einen Überblick über deine Finanzen! Wie viel landet monatlich auf deinem Konto, wie viel davon gibst du wofür wieder aus? Ein Haushaltsbuch verschafft dir Klarheit.
  2. Lege nur Geld an, auf das du nicht kurzfristig und in Eile zurückgreifen musst.
  3. Sorge mit einem Notgroschen für eben dieses Szenario vor. Drei Bruttomonatsgehälter solltest du auf einem Tagesgeldkonto zurücklegen.
  4. Mach dich schuldenfrei und zahle Konsumkredite ab. Denn Schuldentilgung ist eine gute Geldanlage. Also weg mit den Krediten, wenn’s geht.
  5. Frag dich: Was ist mein Anlageziel? Möchtest du z. B. fürs Alter vorsorgen oder für deine Kinder sparen?
  6. Hinterfrage, welches Risikobewusstsein du hast. Bist du bereit mehr Risiko für eine höhere Rendite einzugehen oder setzt du lieber auf Sicherheit, aber damit auf weniger Gewinn?
  7. Such dir den passenden Broker und achte auf Aktionsangebote.
  8. Schau dir die ETFs bzw. die dazugehörigen Indizes genau an, damit du weißt, worin du dein Geld investierst.

Finanztipps von Frauen für Frauen

Du würdest gerne mehr übers Investieren erfahren, suchst nach Tipps oder möchtest dein Finanzwissen aufbessern? Es gibt mittlerweile viele verschiedene Angebote extra für dich: von Initiativen wie finanz-heldinnen oder herMoney, über Finanzblogs für Frauen bis hin zu tollen Büchern, darunter z. B. die Biografie der als Börsenoma bekannt gewordenen Beate Sander. Nutze die Quellen, lass dich inspirieren und finde die richtige Geldanlage für dich und deine Bedürfnisse!

Das neue Extra-Magazin
Jetzt kaufen: Das aktuelle Extra-Magazin ist bei uns im Shop erhältlich.