Diese sechs Krypto-ETPs lassen sich über Scalable Broker handeln

Bitcoin & Co. begeistern immer mehr Anleger – trotz aller Skepsis, die zum Teil immer noch vorherrscht. Wer die Währungen nicht direkt handeln möchte, kann auf Krypto-ETPs ausweichen.

Kryptowährungen sind derzeit wieder in aller Munde. Vor allem aufgrund der zuletzt rasanten Rally, die der Bitcoin in den vergangenen Monaten aufs Parkett gelegt hat. Binnen sechs Monaten hat sich die Cyber-Devise fast verfünffacht. Selbst die größten Kritiker kamen da ins Staunen.

Und es zeigt sich: Es sind nicht nur Kleinanleger und Zocker, die auf den Bitcoin setzen. Aus einer Umfrage des Finanzdienstleisters deVere Group geht hervor, dass ca. 68 Prozent der Vermögensmillionäre weltweit bis 2022 in Kryptowährungen investiert sein möchten. Im Durchschnitt sind aktuell etwa drei Prozent des Portfoliowertes der Kunden von sogenannten Family Offices in Kryptowerten investiert. Der Zugang zu Family Offices ist erst ab sieben- bis achtstelligen Anlagebeträgen möglich. Kryptowährungen werden also mittlerweile auch als Bausteine in komplexen Portfolios eingesetzt.

Krypto-ETPs als Alternative

Wer Bitcoin & Co. nicht über spezielle Krypto-Börsen handeln und in einem Wallet verwahren lassen möchte, dem bietet Justtrade * als bisher einziger Online-Broker den direkten Handel mit Kryptowährungen an. Der Kryptohandel erfolgt dort analog zum Wertpapierhandel direkt über eine Browser-Anwendung über den Desktop oder in der App. Auf der Liste der handelbaren Kryptowährungen stehen: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple und Bitcoin Cash.

Tipp: Mit den Tools und Funktionalitäten von extraETF haben Sie Ihr Depot stets im Blick und können es perfekt analysieren.

Alternativ können Anleger natürlich auch auf Krypto-ETPs zurückgreifen, also Exchange Traded Products. Diese lassen sich in Wertpapierdepots von Brokern verwahren und handeln. Dies ist zum Beispiel im Scalable Broker möglich. Dort können die Krypto-ETPs genauso wie Aktien und ETFs gehandelt werden – und zwar an den Börsen Gettex oder Xetra. Es handelt sich dabei um Wertpapiere, die den Wertverlauf von Kryptowährungen abbilden. Das heißt man investiert passiv – wie bei ETFs. Allerdings müssen Anleger dabei beachten, dass es ein sogenanntes Emittentenrisiko gibt. 

Insgesamt gibt es aktuell sechs Produkte, die über Scalable Broker handelbar sind. Allesamt sind ab 25 Euro sparplanfähig. Zum Teil sind die ETPs besichert, bei einem Produkt ist theoretisch sogar die Auslieferung möglich. In der folgenden Tabelle erhalten Sie eine Übersicht. 

KryptowährungAnbieterISINTERCoins hinterlegt?
Bitcoin21 SharesCH04546640011,49ja
Bitcoin short21 SharesCH05140650582,5nein
BitcoinBTCetcDE000A27Z3042,0ja, lieferbar
BitcoinVaneckDE000A28M8D02,15ja
BitcoinXBT ProviderSE00071260242,5nein
EthererumXBT ProviderSE00102965742,5nein
Quelle: Scalable Capital *