Diesen Zukunfts-ETF gibt es aktuell zum Schnäppchenpreis

Asien hat eine goldene Zukunft vor sich. Asien-Experte SooHai Lim nennt die Gründe. Amundi bietet den entsprechenden Zukunfts-ETF – zu sehr geringen Kosten. 

Asien ist weitaus mehr als China. Das sehen auch die Anlageexperten der Fondsgesellschaft Barings so und betont die Chancen der ASEAN-Region. ASEAN ist der Verband südostasiatischer Nationen und hat seinen Sitz in Jakarta, Indonesien. Mit dabei sind neben Indonesien auch Brunei, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Malaysia, Myanmar, Singapur und die Philippinen.

„Die ASEAN-Region war zwar nicht immun gegen die weit verbreitete Volatilität, die durch die COVID-19-Pandemie und die geopolitischen Spannungen ausgelöst wurde, aber wir glauben, dass die Region nach wie vor widerstandsfähig und angesichts der unterstützenden säkularen Trends, die sich in den letzten zehn Jahren herausgebildet haben, für mittel- und längerfristiges Wachstum gut positioniert ist“, sagt Barings-Manager SooHai Lim.

„Vor allem viele große multinationale Konzerne haben sich in den letzten Jahren bemüht, ihre Fertigungslieferketten über China hinaus zu diversifizieren. Die Handelsdiskussionen zwischen den USA und China haben diese Bemühungen beschleunigt, wobei das große und wettbewerbsfähige Arbeitskräftereservoir sowie die potentiell starke Verbraucherbasis der ASEAN-Staaten zunehmend attraktiv erscheinen“, so SooHai Lim.

Tipp: Hier finden Sie die kostengünstigsten Anbieter für ETF-Sparpläne.

ASEAN-Region stark gefragt

Wie der Experte betont, haben viele Länder Asiens ihre wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit in den vergangenen Jahren verbessert. Auch haben die Investitionen in Infrastruktur zugenommen, was das BIP-Wachstum und ausländische Direktinvestitionen begünstigt habe.

„Unserer Ansicht nach werden ASEAN-Aktien davon profitieren, wenn Unternehmen weiterhin Produktionskapazitäten in die Region verlagern, um ihre Lieferketten zu diversifizieren. Dabei bevorzugen wir Unternehmen mit anpassungsfähigen Geschäftsmodellen, solidem Management, starken Bilanzen und widerstandsfähigen Kapitalstrukturen“, so SooHai Lim abschließend.

Tipp: Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen über das Investieren in Emerging Markets.

Zukunfts-ETF zum Schnäppchenpreis

Um in die aufstrebenden Regionen Asiens zu investieren und von deren Zukunftsaussichten zu profitieren, können sich Anleger den Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF (WKN: A2H58R) näher ansehen. Dieser Zukunfts- ETF bündelt asiatische Titel aus Schwellenländern mit mittlerer und großer Marktkapitalisierung. Mit dabei sind Alibaba, Tencent, aber auch Taiwan Semiconductor oder Samsung.

Die beiden wichtigsten Branchen mit einem Portfolioanteil von etwas mehr als zwanzig Prozent sind zyklische Konsumgüter und die IT-Branche. 2020 legte der ETF bislang um 3,3 Prozent zu. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,2 Prozent.

Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF

WKN: A2H58R ISIN: LU1681044480
Kurs 33,46 €
Kosten (TER) 0,20 %
Fondsvolumen 1.250 Mio. €
Indexabbildung Synthetisch
1 Monat +7,01 %
Lfd. Jahr +8,90 %
Mehr Infos zum: Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche