Dieser Nachhaltigkeitsindex schneidet besser ab als seine ESG-Konkurrenz

Ein Nachhaltigkeitsindex von MSCI läuft aktuell besonders gut. Er schlägt den MSCI World und auch diverse andere Indizes, die ihren Fokus auf ESG-Kriterien legen. Mit diesem ETF von BNP Paribas Easy können Anleger profitieren.

Es ist ein Gerücht, das sich hartnäckig hält. In manchen Foren liest man immer wieder, nachhaltige Geldanlagen würden ihren nicht-nachhaltigen Pendants in puncto Performance hinterherhinken. Ein genauer Blick auf den sogenannten MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index beweist jedoch das Gegenteil: Seit vier Jahren in Folge hängt der Nachhaltigkeitsindex seinen Mutterindex, den MSCI World, ganz klar ab.

Das laufende Jahr ist vor allem durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie geprägt. Auch an der Börse merkt man die Folgen. Dennoch stellt der MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index den regulären Weltindex deutlich in den Schatten. Von Anfang Januar bis Ende August standen in der Nachhaltigkeitsvariante 12,03 Prozent Performance zu Buche, während der MSCI World es lediglich auf 5,34 Prozent schaffte. In den Jahren 2019, 2018 und 2017 lief der MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index besser.

Das Nachhaltigkeitskonzept des Index zahlt sich aus. Grundsätzlich handelt es sich bei dem Index um einen globalen Aktienindex, der groß- und mittelkapitalisierte Aktien aus 23 Industrieländern umfasst. Der Index eignet sich vor allem für Anleger, die ein breit diversifiziertes Portfolio mit Berücksichtigung der ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Governance) anstreben. Die darin enthaltenen Unternehmen zeichnen sich durch ihre starken Nachhaltigkeitsprofile aus. Während der MSCI World mehr als 1600 Indexmitglieder enthält, sind es beim MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index lediglich 375.

Grund hierfür sind die Kombination von wertebasierten Ausschlüssen und der Best-in-Class-Auswahl bei der Konstruktion des Index. BNP Paribas Asset Management investiert nicht in Unternehmen, die an folgenden Aktivitäten beteiligt sind: Alkohol, Glücksspiel, Tabak, Asbest, umstrittene Waffen, Atomkraft, Unterhaltung für Erwachsene, unkonventionelle und konventionelle Öle und Gase sowie Thermalkohle.

An dieser Stelle wird es für ESG-Anleger besonders spannend. Es gibt bereits einen Index – den MSCI World SRI – der das gleiche Prinzip verfolgt. Der Unterschied zum MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index ist folgender: Für den Sektor Kernenergie gelten strengere Umsatzhöchstgrenzen. Der Zusatz „S-Series“ bedeutet, dass Unternehmen, deren Tätigkeit unmittelbar mit fossilen Brennstoffen in Zusammenhang steht, schneller ein Ausschluss aus dem Index droht. Die Umsatzgrenzen sind also deutlich strenger. Dies betrifft sowohl die Suche nach fossilen Energieträgern, deren Gewinnung, Verarbeitung, Transport und Lagerung als auch die Erzeugung von Strom aus solchen Rohstoffen.

Nachhaltigkeitsindex mit attraktiver Performance

Der zweite Unterschied zum konventionellen SRI-Index: Das maximale Gewicht eines Unternehmens ist auf 5 Prozent begrenzt, um eine Konzentration des Indexportfolios zugunsten von Aktien mit der höchsten Marktkapitalisierung zu vermeiden. Diese beiden Unterschiede trennen die Spreu vom Weizen. Im Vergleich mit anderen ESG-Produkten verzeichnet der Index eine bessere Performance.

Nachhaltigkeitsindex: Besser als die konventionelle ESG-Variante.
Nachhaltigkeitsindex: Besser als die konventionelle ESG-Variante.

 

Anleger können über einen ETF von BNP Paribas Easy an den attraktiven Chancen, die der MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index bietet, partizipieren. Ermöglicht wird dies unter anderem durch den BNP Paribas Easy MSCI World SRI S-Series 5% Capped UCITS ETF (WKN: A2DVEZ). Der ETF, der den Index physisch abbildet und mit einer günstigen Gesamtkostenquote (TER) von 0,25 Prozent p.a. aufwartet, hat auf Sicht von sechs Monaten eine sehenswerte Performance von mehr als 25 Prozent vorzuweisen, wohingegen der Maximum Drawdown nur bei 17 Prozent liegt.

Seit der Auflage 2017 erwirtschaftete der ETF im Schnitt zehn Prozent jährlich. Bei der Consorsbank (► Zum Testbericht) können Anleger in den ETF gebührenfrei investieren oder einen Sparplan abschliessen.

­­

BNP Paribas Easy MSCI World SRI S-Series 5% Capped UCITS ETF

WKN: A2DVEZ ISIN: LU1615092217
Kurs 12,98 €
Kosten (TER) 0,25 %
Fondsvolumen 124 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +1,96 %
Lfd. Jahr +5,71 %