Dieser Qualitäts-ETF bündelt die besten Aktien des MSCI World

Vermögensverwalter setzen aktuell auf defensive Werte. Qualität zahlt sich in unsicheren Zeiten besonders aus. Mit einem Qualitäts-ETF trotzen Sie der Unsicherheit.

Viele Anleger fragen sich nach den US-Wahlen, wie sie denn investieren sollen. Für Hermann Ecker, Portfoliomanager der Bayerische Vermögen Management AG, stellt sich diese Frage nicht. Der Vermögensverwalter setzt gezielt auf solide Aktien, die  keine großen Risiken in sich tragen – und damit weder vom Wahlausgang noch von der Coronakrise stark beeinflusst werden.

Als Beispiel nennt Ecker Johnson & Johnson und deren Produktpalette. „Dazu gehören unter anderem Schmerztabletten, Mundwasser, Seife, Damenhygiene oder eine Tinktur gegen Haarausfall – der Einfluss der US-Präsidentschaftswahl auf das Geschäft von Johnson & Johnson ist also gleich Null“, fasst der Portfoliomanager zusammen. 

Depot für alle Eventualitäten wetterfest machen

Zuletzt habe das Unternehmen trotz der Krise solide Zahlen vorgelegt. Das könnten sich Anleger jetzt zu Nutze machen. „Während derartige Ergebnisse in politisch sensibleren Branchen immer sofort von Skepsis begleitet werden – schließlich könnte es schon bald wieder schlechter laufen – ist ein Unternehmen wie Johnson & Johnson gänzlich frei von diesem Risiko.“

Wenn Konsumenten von den Marken überzeugt seien, spreche wenig dafür, dass sich dies im kommenden Quartal ändere, findet Ecker und spricht sich für defensive Marktführer aus. „Investments in solide globale Marktführer haben gerade während Phasen der Unsicherheit Saison und machen ein Depot für alle Eventualitäten wetterfest“, so der Portfoliomanager.

Qualitäts-ETF mit Top-Titeln aus dem MSCI World

Die Qualitätsstrategie lässt sich mühelos mittels ETFs umsetzen. Der  iShares Edge MSCI World Quality Factor UCITS ETF (WKN: A12ATE) versucht, die Performance der Top-Value-Aktien des MSCI World Index abzubilden. Die in dem ETF gebündelten Aktien werden nach bestimmten Qualitätsfaktoren ausgewählt. Hierzu zählen ein hoher Anteil von Dividendenausschüttungen, eine niedrige Verschuldung und geringe Gewinnschwankungen im Vergleich zum Vorjahr. 

Dies sind die TOP-10-Positionen des ETFs: 

Ein Qualitäts-ETF für unsichere Zeiten

Insgesamt bündelt der Qualitäts-ETF 314 Titel aus dem MSCI World. Wie im Original-Index sind auch hier US-Titel in der Überzahl. Insgesamt 67 Prozent der Unternehmen in dem Qualitäts-ETF stammen aus den Vereinigten Staaten. 54 Prozent der vertretenen Aktien sind sogenannte Large Caps, also Aktien mit sehr großem Börsenwert. Seit seiner Auflage im Jahr 2014 hat der ETF mehr als 9 Prozent Rendite pro Jahr gebracht. 2020 büßte der ETF jedoch knapp 5 Prozent ein. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,3 Prozent.

iShares Edge MSCI World Quality Factor UCITS ETF

WKN: A12ATE ISIN: IE00BP3QZ601
Kurs 38,24 €
Kosten (TER) 0,30 %
Fondsvolumen 1.246 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +5,15 %
Lfd. Jahr +4,76 %