BNP Paribas offeriert zwei neue ETF-Anteilsklassen auf den S&P 500 und Stoxx Europe 600

Seit dem 13. August sind zwei neue ETF-Anteilsklassen von BNP Paribas Easy auf den S&P 500 und den Stoxx Europe 600 über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem BNP PARIBAS EASY S&P 500 UCITS ETF (FR0011550680) können Anleger in die Performance des S&P 500 Index investieren, der die 500 größten Unternehmen des US-amerikanischen Marktes abbildet. Anders als die bereits anderen Anteilsklassen ist hierbei die Fondswährung US-Dollar. Erträge werden thesauriert. Die Gesamtkostenquote des ETF beträgt 0,15 Prozent. Der S&P ist sehr technologielastig. Weiterhin stark vertreten sind die Sektoren Finanzen und Gesundheitswesen. Zu den Top-Positionen zählen die Aktien von Microsoft, Apple und Amazon. 

Zudem wurde eine thesaurierende Anteilsklasse des BNP PARIBAS EASY STOXX EUROPE 600 UCITS ETF (ISIN: FR0011550672) auf Euro-Basis aufgelegt. Mit diesem ETF partizipiert der Anleger an den 600 größten Unternehmen im europäischen Raum. Die Gesamtkostenquote des ETF beträgt hier 0,20 Prozent. Stark im Stoxx Europe 600 gewichtet sind die Sektoren Finanzen, Gesundheitswesen und Basiskonsumgüter. Zu den Top-Positionen zählen Aktien wie Nestle, Novartis und Roche Holding. 

Hier eine Liste aller ETFs auf den S&P 500 und Stoxx Europe 600.