Von Katja Brauchle21. Januar 2022
ETF-Sparen für Kinder – warum sich ein früher Einstieg lohnt

ETF-Sparen für Kinder – warum sich ein früher Einstieg lohnt

Wer sich für Kinder entscheidet, ist sich meistens darüber bewusst, dass sie teuer sind. Das gilt jedoch nicht nur für die ersten Jahre, sondern kann sich etwa durch ein Studium auch weit über 20 Jahre strecken.

Laut Statistischem Bundesamt kostet ein Kind im Schnitt 164.808 Euro bis zur Volljährigkeit. Schließt sich an Schule ein Studium oder etwa eine schulische Ausbildung an, landet man bei rund 200.000 Euro pro Kind.

Frühe Vorsorge für Kinder lohnt sich

Es ist also sinnvoll, möglichst früh für ein Kind vorzusorgen. Das geht natürlich über das gute alte Sparbuch oder beispielsweise ein Festgeldkonto, beide Varianten bringen derzeit aber leider keine Rendite. Wenn du nun denkst, dass diese Sparformen aber immerhin sicherer sind als ein Börsen-Investment – auf den ersten Blick richtig. Doch das Risiko lässt sich auch mit Aktien leicht senken, indem du auf möglichst breitgestreute Produkte setzt.

ETF-Sparen für die Zukunft

ETFs und vor allem ETF-Sparpläne sind eine tolle Möglichkeit, um langfristig Geld fürs Kind anzulegen. Breit gestreute Indizes wie etwa der MSCI World enthalten mehrere Tausend globale Aktien. Wenn eine – oder auch ein paar Dutzende – dann nicht gut performt, wirkt sich das kaum auf die Rendite aus.

Dazu kommt der lange Anlagehorizont. Plane mindestens 10 Jahre ein – oder gleich 18. Natürlich gibt es an der Börse Ups und Downs, die nicht immer vorhersehbar sind und zwischenzeitliche Verluste passieren. Je länger du in einen Sparplan einzahlst und ihn hältst, desto besser sind die Renditechancen.

100 Euro monatlich reichen aus

Der Robo-Adivsor my-si macht dafür folgende Rechnung auf: Wenn du in diesem Jahr damit beginnst, 18 Jahre lang monatlich 100 Euro in einen Sparplan einzuzahlen und wir von einer durchschnittlichen Jahresrendite von fünf Prozent ausgehen, dann liegen am Ende inklusive Zinsen 34.666 Euro im Sparplan. Und ob deine Kinder nach der Schule von einer Weltreise oder einem zeitintensiven Studium träumen – ein solcher Betrag macht Wünsche wahr und auch dich als Elternteil ein Stück weit sorgenfreier.

ETFWKN 
Deutsche Aktien
ComStage DAX UCITS ETFETF001Zum Kostenvergleich
Xtrackers DAX UCITS ETFDBX1DAZum Kostenvergleich
iShares Core DAX® UCITS ETF593393Zum Kostenvergleich
iShares MDAX® UCITS ETF (DE)593392Zum Kostenvergleich
ComStage MDAX UCITS ETFETF007Zum Kostenvergleich
Europäische Aktien
Xtrackers Stoxx Europe 600DBX1A7Zum Kostenvergleich
ComStage STOXX Europe 600ETF060Zum Kostenvergleich
iShares STOXX Europe 600263530Zum Kostenvergleich
Xtrackers Euro Stoxx 50DBX1ETZum Kostenvergleich
ComStage EURO STOXX 50ETF050Zum Kostenvergleich
Amerikanische Aktien
iShares NASDAQ-100A0F5UFZum Kostenvergleich
ComStage Nasdaq-100ETF011Zum Kostenvergleich
Vanguard S&P 500A1JX53Zum Kostenvergleich
iShares Core S&P 500A0YEDGZum Kostenvergleich
Asiatische Aktien
ComStage MSCI Pacific TRNETF114Zum Kostenvergleich
Xtrackers MSCI Pacific ex JapanDBX1AFZum Kostenvergleich
Lyxor MSCI AC Asia Pac. Ex JapanLYX0ABZum Kostenvergleich
iShares DJ Asia Pacific Sel. Div. 30A0H074Zum Kostenvergleich
Schwellenländer Aktien
iShares Core MSCI EM IMIA111X9Zum Kostenvergleich
iShares MSCI EM USD (Acc)A0RPWJZum Kostenvergleich
Lyxor MSCI Emerging MarketsLYX0BXZum Kostenvergleich
Xtrackers MSCI Emerging MarketsA12GVRZum Kostenvergleich
ComStage MSCI EM TRNETF127Zum Kostenvergleich
Weltweite Aktien
iShares Core MSCI WorldA0RPWHZum Kostenvergleich
Vanguard FTSE All-WorldA1JX52Zum Kostenvergleich
SPDR MSCI ACWIA1JJTCZum Kostenvergleich
Xtrackers MSCI WorldA1XB5UZum Kostenvergleich
World A1XB5ULYX0AGZum Kostenvergleich
Stand: Januar 2019

Nachhaltig investieren

Vielleicht ist es dir auch wichtig, dass der Sparplan für dein Kind in nachhaltige Produkte investiert. Die Möglichkeiten dazu sind inzwischen vielfältig und auch Renditeeinbußen musst du nicht befürchten. Doch das perfekte Produkt zu finden, kann herausfordernd sein. Nicht immer ist auf den ersten Blick erkennbar, wie grün ein Finanzprodukt wirklich ist.

Wenn du jedoch weder Zeit noch Lust hast, dich intensiv damit zu befassen, dann kann ein Robo-Advisor wie my-si das Richtige für dich sein. Ein Robo-Advisor ist vereinfacht gesagt ein Computerprogramm, das mittels komplexer Algorithmen automatisch ganz individuelle Portfolios für Kundinnen und Kunden erstellt. Und bei my-si steht dabei der Nachhaltigkeitsfaktor ganz oben. CEO Tobias Schmidt sagt dazu: „In my-si investieren wir von Anfang an und ausschließlich verantwortungsvoll nachhaltig. Wir wollen mit ESG-geprüften Fonds zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise beitragen und gleichzeitig attraktive Renditen bei angemessenem Risiko erzielen.“

Mehr Informationen zur Geldanlage für Kinder mittels Robo-Advisor findest du hier.

Das neue Extra-Magazin im Shop kaufen
Das aktuelle Extra-Magazin im Shop kaufen.