Von Redaktion25. Oktober 2021

Fünf Prozent Inflation in Amerika: So schützen Sie Ihr Geld

Fünf Prozent Inflation in den USA! Auch bei uns ist die Teuerungsrate sehr hoch. Wie geht es weiter? So schützen Sie Ihr Geld. 

Die hohen Inflationsraten sollten den Nachholeffekten der Corona-Pandemie geschuldet sein. Gleichwohl ist damit zu rechnen, dass wir in Zukunft höheren Inflationsraten sehen werden, als in den vergangenen Jahren. Um es vorwegzunehmen, wir erwarten keine zweistelligen Inflationsdaten, wie wir es in den 70er Jahren gesehen haben. Das Ziel der Notenbanken ist eine Inflation von etwa zwei Prozent pro Jahr. Da wir jahrelang unter diesem Wert lagen, bei etwa ein bis 1,5 Prozent, gehen wir davon aus, dass die Inflation in Zukunft auch bei 2,5 bis drei Prozent liegen kann, ohne dass die Notenbanken intervenieren.

Außerdem werden die Zinsen in den kommenden Jahren niedrig belieben. Dies impliziert eine weiterhin hohe Nachfrage nach realen Vermögenswerten, also Immobilien oder Unternehmensanteilen, also Aktien. Von dem Goldpreis erhoffen wir uns, wie in den vergangenen Jahren einen Inflationsausgleich, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Positiv gestimmt sind wir besonders für Aktien, diese sind stellenweise noch deutlich günstiger bewertet als Immobilien und haben bessere Wachstumsperspektiven.

Tipp der Redaktion: Mit der ETF-Suche finden Sie schnell das richtige Produkt.

Historisch gesehen sind die Kurse zwar hoch, allerdings muss immer die Alternative, der risikolose Zinssatz in Erinnerung gerufen werden. Liegt dieser nahe null, oder sogar unter null, steht somit dem Vermögensbesitzer nach Abzug der Inflation ein sicherer Verlust bevor. Beteiligt er sich allerdings an Produktivkapital, beispielweise an einem wachsenden Unternehmen, das seine Preise erhöhen kann, dann erscheint der Preis, den wir heute bezahlen in einigen Jahren vielleicht doch nicht so hoch wie heute.

Vor diesem Hintergrund wird die Nachfrage nach realen Vermögenswerten weiterhin hoch sein, da Immobilien- und Aktieninvestments die einzige Möglichkeit zum Inflationsausgleich darstellen.

Diesen und weitere Vermögensverwalter mit Ihren Meinungen und Online-Anlagestrategien finden Sie auf V-Check.

Über die Autorin: Petra Ahrens

Petra Ahrens, Vorstand der MAIESTAS Vermögensmanagement AG in Köln.