Gewinne aus Gold-ETCs bleiben steuerfrei

Gute Nachricht für Gold-Freunde: Die Erträge aus Geschäften mit Gold-ETCs bleiben steuerfrei – gegen den Willen des SPD-geführten Finanzministeriums.

Anleger, die auf Gold-ETCs auf Basis von Xetra oder Euwax setzen, können aufatmen. Die Bundesregierung hat sich von Plänen verabschiedet, wonach daraus resultierende Gewinne nach einem Jahr Haltefrist steuerpflichtig sein sollen. Dies ist einem Regierungsentwurf zum Jahressteuergesetz zu entnehmen. Hintergrund: Xetra- und Euwax-Gold werden mit physischem Gold hinterlegt. Damit wird es auch wie physisches Gold behandelt. Xetra-Gold aber auch Euwax-Gold-2 lassen sich ab dem ersten Gramm schon ausliefern.

Wer physisches Gold mindestens ein Jahr behält, muss anders als etwa bei ETFs keine Abgeltungsteuer auf Gewinne abführen. Diese Praxis wollte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ändern. Wie das Manager Magazin berichtet, ist Scholz am Widerstand der Regierungspartner bestehend aus CDU und CSU gescheitert. Wichtig jedoch: Wer auf Gold-Papiere setzt, die keinen Auslieferungsansprüche verbriefen, zahlt nach wie vor auch weiterhin die Abgeltungsteuer.

Gold-ETCs sind beliebt

Der ETC auf Xetra-Gold (WKN: A0S9GB) ist prall gefüllt. Mehr als 11,7 Milliarden Euro beträgt hier das Fondsvolumen. Zum Vergleich: Der größte Dax-ETF ist nicht einmal halb so volumenstark.

EUWAX Gold II (WKN: EWG2LD) ist aus unserer Sicht für Privatanleger besonders geeignet. Denn er ermöglicht bis 100 Gramm eine kostenfreie Auslieferung. Mehr zum Thema „Gold-ETCs mit Auslieferung“ erfahren Sie in der Extra-Magazin-Ausgabe Juni/Juli 2020.

Tipp: Hier finden Sie alles zum Investieren in Gold.

Über Xetra-Gold

Xetra-Gold ist eine effiziente Möglichkeit, um an der Entwicklung des Goldmarktes zu partizipieren. Die Summe seiner Eigenschaften – der kostengünstige Handel in Verbindung mit der Möglichkeit der physischen Auslieferung – macht Xetra-Gold besonders attraktiv. Xetra-Gold wird wie ein Wertpapier gehandelt. Mit dem Erlös aus der Emission von Xetra-Gold erwirbt die Emittentin Gold in physischer Form sowie in begrenztem Umfang Buchgoldansprüche. Das Gold in physischer Form wird für die Emittentin von der Clearstream Banking, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Deutschen Börse, in ihren Tresoren in Frankfurt verwahrt.

Über Euwax-Gold

Euwax-Gold notiert an der Börse Stuttgart und kann wie andere Wertpapiere börsentäglich ge- und verkauft werden. Euwax sorgt als Liquiditätsspender für enge An- und Verkaufspreise und schnelle Orderausführung. Der Preis von Euwax-Gold orientiert sich am Preis eines Goldbarrens. Dieser wiederum richtet sich unter anderem nach dem Weltmarktpreis für Gold, unter Berücksichtigung der aktuellen Wechselkurse. Der Edelmetallbestand von Euwax-Gold wird in Deutschland in Tresoren Euwax-Verwahrungsgesellschaft gelagert. Die Goldbarren befinden sich in einem eigenen Bereich, in dem nur Edelmetall für Euwax-Gold verwahrt wird.

Xetra-Gold

WKN: A0S9GB ISIN: DE000A0S9GB0
Kurs 51,57 €
Kosten (TER) 0,00 %
Fondsvolumen 11.531 Mio. €
Indexabbildung
1 Monat -1,01 %
Lfd. Jahr +18,87 %
Mehr Infos zum: Xetra-Gold
Mehr ETFs finden: ETF-Suche