HANetf stellt auf irische ISINs um und verbessert ETF-Handelbarkeit

Der ETF-Anbieter HANetf hat seine Produkte auf das ICSD (International Central Securities Depositary) Modell umgestellt. Diese Änderung trat am 3. August 2020 in Kraft und ermöglicht es Anlegern, von einer effizienteren Post-Trade-Infrastruktur zu profitieren, die Wahrscheinlichkeit von Verzögerungen oder Ausfällen bei der Abwicklung zu verringern und die Handelbarkeit der ETFs auf dem Sekundärmarkt zu verbessern.

Infolgedessen wurden auch die deutschen ISINs eines jeden ETFs eingestellt und in die irischen ISINs mit dem Kürzel „IE“ überführt. Weitere Änderungen sind damit nach Angaben des ETF-Anbieters nicht verbunden. Betroffen von dieser Maßnahme sind folgende Produkte von HANetf: 

ETF-Namealte ISINneue ISIN
EMQQ Emerging Markets Internet & Ecommerce UCITS ETF - AccumulatingDE000A2N5XA8IE00BFYN8Y92
HAN-GINS Cloud Technology UCITS ETF - AccumulatingDE000A2N5XC4IE00BDDRF924
HAN-GINS Tech Megatrend Equal Weight UCITS ETF AccumulatingDE000A2N5XE0IE00BDDRF700
KMEFIC FTSE Kuwait Equity UCITS ETF - AccumulatingDE000A2PO3R9IE00BGPBVS44
The Medical Cannabis and Wellness UCITS ETF - AccumulatingDE000A2PPQ08IE00BG5J1M21
HAN-GINS Indxx Healthcare Innovation UCITS ETF - AccumulatingDE000A2PE7K4IE00BJQTJ848