Invesco Physical Gold ETC – jetzt günstiger

Was die Gesamtkostenquote (TER) anbelangt, hat der Invesco Physical Gold ETC (WKN: A1AA5X) mit der Konkurrenz gleichgezogen: Von allen in Deutschland handelbaren Gold-ETCs weisen nur noch der WisdomTree Physical Swiss Gold (WKN: A1DCTL) und der Amundi Physical Gold ETC (WKN: A2UJK0) dieselbe überdurchschnittlich geringe TER von gerade mal 0,19 Prozent auf.

Wie Invesco diese Woche in einer Pressemitteilung bekannt gab, senkt die Vermögensverwaltungsgesellschaft die TER des Invesco Physical Gold (WKN: A1AA5X), der mit einem Anlagevolumen von über 7 Milliarden Euro mit zu den größten in Europa notierten ETPs (Exchange-Traded Products) gehört, ebenfalls auf 0,19 Prozent. Weiterhin können interessierte Anleger bei den handelsüblichen Gebühren sparen, da die Geld-Brief-Spannen bzw. die Spreads durchschnittlich bei rund zwei Basispunkten liegen, wie das Unternehmen mitteilt.

Goldnachfrage steigt und steigt

Laut dem World Gold Council ist das Anlegerinteresse an Gold weiterhin ungebrochen: Die Nachfrage nach Gold ist im ganzen Jahr 2019 massiv gestiegen – die Zentralbanken waren das zehnte Jahr in Folge Nettokäufer von Gold und das von Investoren in Gold-ETPs gehaltene Anlagevermögen erreichte ein neues Allzeithoch. 

So flossen 2019 weltweit 19,3 Milliarden US-Dollar in Gold-ETPs (was einer Goldmenge von mehr als 400 Tonnen entspricht), davon 8,8 Milliarden US-Dollar in Produkte mit Listing an einer europäischen Börse. 

Gründe für die Goldgräberstimmung

Chris Mellor, Head of EMEA ETF Commodity Product Management bei Invesco, begründet die gestiegen Nachfrage wie folgt: „Investoren setzen auf Gold, um potenzielle Volatilitätsphasen an den Aktienmärkten abzufedern und sich gegen eine globale Konjunkturabkühlung und geopolitische Risiken abzusichern. In einem von niedrigen oder sogar negativen Zinsen gekennzeichneten Umfeld ist Gold nochmals attraktiver. Unser physisch besicherter Gold-ETC bietet Investoren seit zehn Jahren ein einfaches und effizientes Instrument für eine Anlage in Gold – künftig zu noch günstigeren Kosten.“ 

Warum ein Gold-ETC?

Allgemein zielen physisch replizierende Gold-ETCs wie der Invesco Physical Gold darauf ab, die Wertentwicklung des Goldpreises abzüglich einer jährlichen Gebühr nachzubilden. Die Investments der Anleger werden für den Kauf von Goldbarren verwendet, die in Einzelverwahrung gehalten und von den Emittenten der ETCs sicher aufbewahrt werden. 

Eine Anlage in einen physischen Gold-ETC ist kosteneffizienter und praktikabler als das Kaufen und Halten von physischem Gold, da Aufwand und Kosten für den Transport, die Lagerung und die Versicherung des Edelmetalls entfallen. 

Tipp: Hier sehen Sie eine Liste aller physisch abgebildeten Gold-ETC, die in Deutschland handelbar sind. Über unseren ETF-Vergleich können Sie die einzelnen Produkte hinsichtlich wichtiger Kennzahlen detailliert miteinander vergleichen.

Invesco Physical Gold ETC

WKN: A1AA5X ISIN: IE00B579F325
Kurs 156,32 €
Kosten (TER) 0,19 %
Fondsvolumen 12.047 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -2,01 %
Lfd. Jahr +19,63 %
Mehr Infos zum: Invesco Physical Gold ETC
Mehr ETFs finden: ETF-Suche