Von Jennifer Fizia11. März 2022
Investment: So kannst du vom Megatrend Sicherheit profitieren

Investment: So kannst du vom Megatrend Sicherheit profitieren

Schutz vor Krankheiten oder Cybersecurity – nur zwei Aspekte, die zum Trendthema Sicherheit gehören. Warum der Trend so wichtig ist und wie du als Anleger profitieren kannst, erfährst du hier.

Veränderungsprozesse, die nicht nur grundlegend, sondern auch dauerhaft sind, bezeichnet das Zukunftsinstitut als Megatrends. Zwölf gibt es insgesamt, die Liste der dazugehörigen Subtrends ist um ein Vielfaches länger. So auch die des Megatrends Sicherheit. Welche Subtrends das sind und welche ETFs dir Anlagemöglichkeiten im Bereich Sicherheit bieten, verraten wir dir jetzt.

Sicherheitsexperten, schreibt das Zukunftsinstitut, definieren heute ökologische Risiken als Top-Risiken. Dazu zählen unter anderem der Verlust der Biodiversität, aber auch Umwelt- und Naturkatastrophen sowie extreme Wetterverhältnisse. Noch vor einigen Jahren wurden eher ökonomische Risiken als Top-Risiken eingestuft. Daran zeigt sich, dass sich unsere Definition von Sicherheit wandelt. In den vergangenen Jahren war der Megatrend Sicherheit vor allem von digitalen Themen geprägt. Durch die Corona-Pandemie stehen nun auch gesundheitliche Risiken wieder im Fokus.

Germophobia und Touchless Tech

Das Coronavirus hat dem Wunsch der Menschen nach Keimfreiheit neuen Aufschwung gegeben. Viele Unternehmen konzentrieren sich auf die Entwicklung von Desinfektions- und Medizinprodukten, die im Alltag eingesetzt werden können. Nicht nur die Angst der Menschen vor Keimen, sondern auch die steigende Gefahr durch Antibiotikaresistenzen nimmt zu und treibt den Markt in diesem Bereich an.

Eine Lösung sieht man im Einsatz von Touchless Tech, also Geräten und Technologien, die bedient werden, ohne, dass man sie berührt. Um den Kontakt mit Keimen zu vermeiden, setzen Industrie und Bevölkerung vermehrt auf kontaktlose Technik. Dabei geht es nicht nur um kontaktloses Bezahlen, sondern zum Beispiel auch Stimm-, Gesten- und Gesichtserkennung oder die UV-Bestrahlung von Oberflächen zur Desinfektion.

Cybercrime und Privacy

Zu den Subtrends im Bereich Sicherheit zählen auch Cyberkriminalität sowie Privatsphäre und Datenschutz. Cybercrime umfasst kriminelle Aktionen, die mit Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie verübt werden, zum Beispiel Identitätsmissbrauch, digitale Fälschungen und Industriespionage. Das Zukunftsinstitut schreibt: „Je mehr digital angebundene Geräte ein Netzwerk umfasst, umso größer wird auch die Angriffsfläche für Cybercrime, sei es in Smart Homes oder in Unternehmen. Hacker-Angriffe sind damit auch eine Gefahr für die Digital Reputation, für den Ruf und das Ansehen von Menschen, Unternehmen und Marken im digitalen Raum, insbesondere in sozialen Netzwerken.“

Damit einher geht auch der Subtrend Privacy. Vor allem in Deutschland und in anderen europäischen Ländern wird viel Wert auf Datenschutz und Privatsphäre gelegt. Diese Themen werden in einer vernetzten Welt immer wichtiger und wandeln sich derzeit stark. Privacy kann von uns nicht mehr als gegeben vorausgesetzt werden, wir müssen sie eigenständig und aktiv erzeugen. Dazu bedarf es der Kompetenz mit digitalen Themen und auch Herausforderungen sicher umgehen zu können. Nutzerinnen und Nutzer digitaler Angebote hierin zu befähigen, wird mehr und mehr an Bedeutung gewinnen.

In Sicherheit investieren

Vor allem im Bereich Cyber Security gibt es einige ETFs, auf die Anlegerinnen und Anleger setzen können. Bereits seit 2015 existiert der L&G Cyber Security UCITS ETF (WKN: A14WU5). Mit einer Größe von aktuell 2,52 Mrd. Euro ist der thesaurierende Fonds der größte Cyber Security-ETF. Er bietet Zugang zu Unternehmen, vor allem aus den USA, aber auch Japan und Israel, die Umsätze im Zusammenhang mit digitaler Sicherheit, Netzsicherheit und dem Umgang mit sensiblen Daten erzielen. Die Gesamtkostenquote des physischen Fonds liegt bei 0,69 Prozent.

L&G Cyber Security UCITS ETF

WKN: A14WU5 ISIN: IE00BYPLS672
Kurs 19,12 €
Kosten (TER) 0,69 %
Fondsvolumen 2.486 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -9,33 %
Lfd. Jahr -13,98 %
Mehr Infos zum: L&G Cyber Security UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Recht neu am Markt ist dagegen der WisdomTree Cybersecurity UCITS ETF (WKN: A2QGAH). Mit dem ETF hast du ebenfalls Zugang zu Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, zusätzlich kommt ein Nachhaltigkeitsfilter zum Einsatz. Der physische Fonds hat aktuell eine Größe von 57,16 Millionen Euro und beinhaltet insgesamt 27 Aktienpositionen. Die jährlichen Gebühren des thesaurierenden Fonds belaufen sich auf 0,45 Prozent.

WisdomTree Cybersecurity UCITS ETF

WKN: A2QGAH ISIN: IE00BLPK3577
Kurs 17,37 €
Kosten (TER) 0,45 %
Fondsvolumen 59 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -22,77 %
Lfd. Jahr -25,49 %
Mehr Infos zum: WisdomTree Cybersecurity UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Jetzt den ETF-Guide bestellen!
  • 120 Seiten geballte Finanzpower
  • Ideal für Einsteiger & Fortgeschrittene
  • Fundiertes Wissen top aufbereitet & an einem Ort vereint
  • Übersichtlich und einfach erklärt
  • Wissen, Vergleiche & konkrete Tipps