Von Katja Brauchle1. Dezember 2021

Investment-Tipp: Dies ist der ETF des Monats im Dezember 2021

Die Börse Düsseldorf, die ICF Bank und extraETF vergeben einmal im Monat den Titel „ETF des Monats“. Hier erfahrt ihr, welcher ETF uns im Dezember 2021 überzeugen konnte.

Die große Rabatt-Woche rund um Black Friday und Cyber Monday liegt gerade hinter uns, Weihnachten rückt in greifbare Nähe. Zeit also, sich selbst und die Liebsten ein bisschen zu verwöhnen.

Luxus ist ein Milliarden-Markt

Ob neue Kleidung, edle Lebensmittel oder teure Handtaschen, Gucci, Chanel oder Dom Perignon – nach oben sind die Grenzen offen. 2020 brach der Markt coronabedingt etwas ein, hat sich aber längst wieder erholt. Insbesondere die Kauflust der Chinesen und der Amerikaner hat für diese schnelle Trendwende gesorgt. Die Umsatzprognosen im Luxussegment liegen für 2021 bei 250 bis 265 Milliarden Euro – besonders optimistische Berater sprechen sogar von einem Höchstwert von 295 Milliarden.

Der S&P Global Luxury Index bildet die führenden 80 börsennotierten Firmen des Sektors ab und hat in diesem Jahr 24 Prozent zugelegt. Damit schlug er sogar den technologielastigen Nasdaq-Index, der es lediglich auf ein Plus von 21 Prozent gebracht hat. Es ist davon auszugehen, dass der Luxustrend anhalten wird. Denn Sachwerte wie Schmuck oder teure Uhren sind insbesondere in Inflationszeiten stark nachgefragt.

Asien erlebt des weiteren einen nie da gewesenen ökonomischen Aufstieg. Es entsteht eine immer größere Mittelklasse, die viel Wert auf Statussymbole legt. Die Nachfrage nach Luxusprodukten ist immens. Grund zur Freude also nicht nur für die Käufer und Beschenkten, sondern auch für alle Anlegerinnen und Anleger, die in das Luxussegment investieren möchten.

Tipp: Hier erfährst du alles zum Investieren in Branchen-ETFs.

Aktions-ETF im Dezember

Um der Lust am Luxus Rechnung zu tragen, haben die Börse Düsseldorf, die ICF Bank und extraETF im Dezember einen ETF zum Produkt des Monats gekürt, mit dem Anlegerinnen und Anleger vom Umsatz der großen Luxusmarken profitieren können, den Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF (WKN: A2H564).

Das Label „ETF des Monats“ wird von der Börse Düsseldorf, der ICF Bank und extraETF einmal im Monat vergeben – und wird nur ausgewählten Produkten zuteil, die sowohl die Experten der Börse Düsseldorf, der ICF Bank als auch unser Redaktionsteam überzeugen. Verbunden ist dies mit einer tollen Aktion der Börse Düsseldorf und der ICF Bank, die den „ETF des Monats“ für einen Monat zu vergünstigten Handelskosten anbieten. Sie können den Amundi S&P Global Luxury UCITS ETFs über die Börse Düsseldorf im Dezember also mit einem vergünstigten Spread handeln.

Aktion der Börse Düsseldorf: Im Aktionsmonat wird der ETF des Monats an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%; in Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen, als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker)

Der ETF des Monats im Dezember

Der ETF von L&G umfasst 287,39 Millionen Euro und bildet synthetisch den S&P Global Luxury NR USD nach. Er setzt sich zu 100 Prozent aus Aktien zusammen, die enthaltenen Positionen sind vor allem in den USA, Frankreich und Deutschland ansässig. Das Produkt kostet 0,25 Prozent jährlich und legt seine Erträge automatisch wieder an. 

ETF des Monats Dezember 2021