Investment-Tipp: Dies ist der ETF des Monats im September 2021

Die Börse Düsseldorf, die ICF Bank und extraETF vergeben einmal im Monat den Titel „ETF des Monats“. Hier erfahren Sie, welcher ETF sich den prestigeträchtigen Titel für September 2021 ans Revers heften kann. Plus: alle Infos zu einer tollen Aktion der Börse Düsseldorf!

Die Zahlen sind alarmierend. Neun von zehn Unternehmen waren in den Jahren 2020 und 2021 von Datenklau, Spionage oder Sabotage betroffen. Das hat eine Studie des Digitalverbands Bitkom zutage gefördert. Hobby-Hacker, Nachrichtendienste, organisierte Kriminalität – auf dem Spielfeld „Cyber Crime“ tummeln sich etliche Player mit ganz unterschiedlichen Interessen. Im harmlosesten Fall geht es nur um den persönlichen Hacker-Ehrgeiz eines Nerds. Im schlimmsten Fall geht es um Diebstahl von persönlichen Daten und anschließende Erpressungsversuche.

Unternehmen müssen höllisch aufpassen. Einerseits profitieren sie von den riesigen Datenbergen, schließlich sind Daten das Öl des 21. Jahrhunderts. Nicht nur Facebook, Google & Co. wissen, wie man diese für neue Geschäftsmodelle und Services nutzen kann – und somit wieder zu Geld macht. Auch viele kleinere Unternehmen sind sich des Werts der Datensammelei bewusst. Blöd nur, wenn sich Unberechtigte Zugriff zu den sensiblen Informationen verschaffen. Das kann schnell zu einem immensen Reputationsschaden führen. 

Milliardenmarkt Cyber Security

Viele Unternehmen sind sich des Risikos bewusst und investieren kräftig in digitale Schutzmauern. Laut Bitkom stocken aktuell mehr als 60 Prozent der Firmen ihre Investitionen in IT-Sicherheit auf. Die weltweiten Ausgaben für IT-Sicherheit beliefen sich im Jahr 2020 auf rund 133,8 Milliarden US-Dollar. Für das Jahr 2021 prognostiziert der Marktforscher Gartner Ausgaben von 150,4 Milliarden US-Dollar für Cyber-Security.

Bei solch einem Marktvolumen ist klar, dass dies auch Investment-Chancen birgt. Einer der Profiteure ist der iShares Digital Security UCITS ETF Acc. (WKN: A2JMGE). Dieser hat sich im laufenden Jahr mit einer Performance von knapp 20 Prozent sehr gut geschlagen. Seit seiner Auflage vor drei Jahren steht ein durchschnittliches jährliches Kurswachstum von 17 Prozent zu Buche. Daher ist der iShares Digital Security UCITS ETF Acc. verdientermaßen der „ETF des Monats“ im September 2021.

Das Label vergeben die Börse Düsseldorf, die ICF Bank und extraETF einmal im Monat. Nur ausgewählte Produkte, die sowohl die Experten der Börse Düsseldorf, der ICF Bank als auch unser Redaktionsteam überzeugen, erhalten das Gütesiegel.

Verbunden ist dies mit einer tollen Aktion der Börse Düsseldorf und der ICF Bank, die den „ETF des Monats“ für einen Monat zu vergünstigten Handelskosten anbieten. Sie können den iShares Digital Security UCITS ETF Acc. über die Börse Düsseldorf im September also mit einem vergünstigten Spread handeln.

Aktion der Börse Düsseldorf: Im Aktionsmonat wird der ETF des Monats an der Börse Düsseldorf vom Skontroführer ICF BANK zu nochmals engeren Geld- und Brief-Kursen gehandelt. Ziel ist es, den niedrigsten Spread unter den deutschen Handelsplätzen bieten zu können. Die Courtage für ETF-Geschäfte an der Börse Düsseldorf beträgt 0,08%; in Verbindung mit einem niedrigen Spread und anhängig von der Ordergröße kann dies für das einzelne Geschäft zu einem günstigeren Kauf- oder Verkaufspreis führen als an einem Handelsplatz ohne explizite Nebenkosten. Vergleichen lohnt sich! (Ausschlaggebend für die Gebühren ist das Preisverzeichnis der depotführenden Banken bzw. Broker)

Der ETF des Monats September

Der iShares Digital Security UCITS ETF Acc enthält insgesamt 124 Titel. Damit ist der ETF für ein Themen-Investment recht breit diversifiziert. Andere Themenfonds weisen oftmals weit weniger als 50 Werte auf. Die Top 10 der Unternehmen in dem iShares Digital Security machen lediglich 14 Prozent der Gesamtgewichtung des Index aus. Das ist im Vergleich zu anderen Themen-ETFs ebenfalls niedrig.

Allerdings fällt auf, dass – ähnlich wie im MSCI World – die Unternehmen überwiegend aus den USA stammen. 62 Prozent der im Index vertretenen Firmen haben ihren Hauptsitz in den Vereinigten Staaten. Hierzu muss man jedoch anmerken, dass nicht der Sitz der Unternehmen für Anleger entscheidend ist, sondern vielmehr wo die Unternehmen ihre Umsätze erwirtschaften. Auch wenn das Gros der Firmen aus den USA stammt, verdienen diese in der Regel weltweit ihr Geld. 

Der ETF des Monats September hat aktuell jedoch noch eine weitere Besonderheit. Bei einer Gesamtkostenquote von 0,4 Prozent p.a. und einer Tracking Difference von minus 0,35 Prozent gibt es den ETF rechnerisch aktuell zu Nettokosten auf Fondsebene von lediglich 0,05 Prozent. 

Der ETF des Monats im September 2021.
Die Börse Düsseldorf und die ICF Bank bieten den ETF des Monats im jeweiligen Aktionszeitraum im Handel zu Sonderkonditionen an.

iShares Digital Security UCITS ETF (Acc)

WKN: A2JMGE ISIN: IE00BG0J4C88
Kurs 6,96 €
Kosten (TER) 0,40 %
Fondsvolumen 1.201 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +2,62 %
Lfd. Jahr +19,75 %
Mehr Infos zum: iShares Digital Security UCITS ETF (Acc)
Mehr ETFs finden: ETF-Suche