Von Sponsored Content22. Februar 2022
Krypto-ETCs mit Rekordhandelsvolumen dank steigender Akzeptanz traditioneller Investoren

Krypto-ETCs mit Rekordhandelsvolumen dank steigender Akzeptanz bei traditionellen Investoren

Die letzten Monate waren eine turbulente Zeit für Krypto-Investoren. Zu Beginn des Jahres fielen viele Kryptowährungen auf den niedrigsten Stand seit August 2021, wobei auch andere traditionelle Assetklassen auf breiter Front schnell zurückgingen.

Zwei entscheidende Ereignisse befeuerten die Talfahrt: die geplanten Zinserhöhungen der US-Notenbank und Kommentare zu einem möglichen Verbot von Kryptowährung durch die russische Zentralbank. Kryptomärkte reagieren äußerst empfindlich auf Regulierungsnachrichten von globalen Supermächten, denn es gibt keine einheitlichen Regulierungsstandards und die reibungslose Funktionsfähigkeit vieler Blockchains ist abhängig von lokalen Gegebenheiten.

Laut der nationalen Nachrichtenagentur Tass wies Präsident Putin jedoch am 26. Januar die Kommentare der Notenbank zurück und sagte, dass Russland „Wettbewerbsvorteile“ im Kryptowährungs-Mining habe, und befahl der Bank und der Regierung, „zu einer Art Konsens“ zu kommen bevor Sie über weitere Ergebnisse berichten. Interessanterweise haben die russische Regierung und die Zentralbank des Landes nun eine Einigung erzielt, um Gesetze auszuarbeiten oder bestehende Gesetze zu ändern, die Krypto als Zahlungsmittel anerkennen, so eine am 8. Februar veröffentlichte Erklärung der russischen Regierung.

Akzeptanz von Kryptos bei professionellen Investoren nimmt zu

Die jüngste Schwäche des Bitcoin-Preises und die anhaltende Volatilität, gefolgt von einem Anstieg des Bitcoin-Preises in der ersten Februarwoche, spiegeln die steigende institutionelle Akzeptanz wider, die sich im Laufe des letzten Jahres beschleunigte, wie Untersuchungen der ETC Group zeigen. So sagte beispielsweise der Hedgefonds-Magnat und frühe Krypto-Nutzer Ray Dalio letzten Monat gegenüber CNBC, dass eine Allokation von 1 % bis 2 % in der Anlageklasse „angemessen“ sei, und die Botschaft scheint sich zu verbreiten. Der Gründer von Bridgewater Associates ist berühmt für seinen globalen Makro-Stil und verwaltet über 150 Milliarden US-Dollar, darunter auch für einige der konservativsten Investoren: Zentralbanken, ausländische Regierungen und Pensionsfonds.

Das vielleicht aktuellste und deutlichste Beispiel für die institutionelle Akzeptanz digitaler Vermögenswerte kam vom ersten US-Pensionsfonds, der eine direkte Investition in Bitcoin vorgenommen hat. Insgesamt ist festzustellen, dass Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte zunehmend in das breitere Weltfinanzsystem integriert werden und dass die Einführung von Kryptos aber noch in einem relativ frühen Stadium ist. Die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador war ein willkommenes Signal, dass Bitcoin nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann, auch wenn es vorerst ein Ausreißer bleiben dürfte.

BTCE Bitcoin ETC dominiert das Handelsvolumen an der Deutschen Börse

Europäische Anleger können seit letztem Jahr aus über 70 verschiedenen Krypto-ETPs wählen, die eine breite Palette von Coins und Strategien umfassen. Aber 2021 gab es nicht nur eine Vielzahl von Produkteinführungen, sondern auch Rekordhandelsvolumina.in Krypto ETCs. Der BTCetc – ETC Group Physical Bitcoin (Börsenticker: BTCE) hat es sogar geschafft, im ersten Halbjahr 2021 mit einem Orderbuchumsatz von 3,9 Mrd das meistgehandelte ETP an der Deutschen Börse zu werden und verdrängte damit die die üblichen Platzhirsche wie DAX oder MSCI Welt ETFs.

Das verwaltete Vermögen von BTCE wuchs von 89 Millionen US-Dollar im Oktober 2020 auf einen Höchststand von über 1,6 Milliarden US-Dollar im November 2021. Hinter dieser Entwicklung stehen mehrere Kräfte. Einerseits zeigen Daten von ETC Group, dass Privatanleger eine bedeutende Rolle spielten beim Wachstum ihrer Krypto ETCs. Ein Viertel des gesamten verwalteten Vermögens der ETC Group stammt von deutschen Privatanlegern, ein beeindruckender Wert. Gleichzeitig machte die starke Liquidität und die enge Geld-Brief-Spanen von BTCE den ETC zu einem bevorzugten Instrument für taktische Allokationen großer professioneller Investoren wie Hedgefonds, die insbesondere in Zeiten steigender Märkte große Geldsummen in Krypto-ETCs investierten.

Aufgrund dieser Mischung aus wachsender Akzeptanz, steigender Investorennachfrage und hochwertigen Produkten glauben wir, dass Europa weiterhin eine treibende Kraft hinter dem Wachstum des Kryptomarktes sein wird und dass das Wachstum der Branche gerade erst begonnen hat.

BTCetc – ETC Group Physical Bitcoin

WKN: A27Z30 ISIN: DE000A27Z304
Kurs 25,97 €
Kosten (TER) 2,00 %
Fondsvolumen 436 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -26,45 %
Lfd. Jahr -31,91 %
Mehr Infos zum: BTCetc – ETC Group Physical Bitcoin
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Wichtige Informationen

Der Wert Ihres Investments kann steigen als auch fallen. Nur für professionelle Anleger.

In Großbritannien herausgegebene Mitteilungen (ETFs und ETCs): Der Inhalt dieses Dokuments wird von HANetf Limited („HANetf“) herausgegeben und von Privium Fund Management (UK) Limited („Privium“) genehmigt. HANetf ist ein ernannter Vertreter von Privium, das von der Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert wird.). HANetf ist in England und Wales unter der Registrierungsnummer 10697042 registriert.

Mitteilungen im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) zu ETFs: Der Inhalt dieses Dokuments wird von HANetf Management Limited („HML“) herausgegeben, die in ihrer Eigenschaft als Verwaltungsgesellschaft von HANetf ICAV fungiert. HML ist von der irischen Zentralbank zugelassen und reguliert. HML ist in Irland unter der Registrierungsnummer 621172 registriert.