Von Thomas Brummer25. November 2020

Krypto-Fans aufgepasst: Ein Bitcoin-ETN ist da

Bitcoin ist für viele Anleger interessant, doch der Kauf ist oft schwierig. Das ist mit dem neuen Bitcoin-ETN anders. Sie können das Produkt bequem in das Depot legen.

Anleger können ab sofort an der Deutschen Börse in einen Bitcoin-ETN investieren. Das vollständig mit Bitcoin hinterlegte Produkt spiegelt die Entwicklung des Bitcoin-Kurses wieder. Der VanEck Vectors Bitcoin ETN (WKN: A28M8D) ist an der Deutschen Börse Xetra notiert. Mit diesem neuen Produkt können Anleger direkt an der Entwicklung der führenden Kryptowährung Bitcoin teilhaben, ohne diese selbst kaufen zu müssen. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um einen ETF, sondern um einen ETN.  Die Gesamtkostenquote des ETNs von Vaneck beträgt zwei Prozent.

Das ist ein ETN: Die Abkürzung ETN steht für Exchange Traded Notes. ETNs sind ähnlich konstruiert wie Exchange Traded Commodities (ETCs). Es sind börsengehandelte Wertpapiere, Schuldverschreibungen, eine Sonderform von Zertifikaten. Man kann mit ihnen in Rohstoffe investieren. Anders als ETCs sind sie bewusst nicht besichert, womit der Investor ein Kreditrisiko gegenüber dem Emittenten eingeht. Dafür sind die Kosten geringer. Die Sicherheit ist damit nicht mit ETFs vergleichbar, die stets Sondervermögen darstellen.

Bitcoin zur Vermögensstreuung

„Bitcoin stellt durch eine geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen eine sehr gute Möglichkeit dar, zur Diversifikation eines Portfolios beizutragen“, erklärt Martijn Rozemuller, Europachef bei Vaneck. „Mit unserem VanEck Vectors Bitcoin ETN bieten wir ein Produkt, mit dem Anleger von der Entwicklung des Bitcoin profitieren können.“ Doch statt, wie bei Kryptowährungen üblich, ein sogenanntes Wallet zu benötigen, in dem Bitcoin getrennt vom restlichen Depot auf der Blockchain gespeichert werden, ist der Erwerb sowie die Lagerung als ETN so unkompliziert wie der Handel mit Aktien oder ETFs.

„VanEck engagiert sich für die Unterstützung von Bitcoin-fokussierten Finanzinnovationen. Die Vermarktung eines physischen, vollständig besicherten, börsennotierten Bitcoin-ETP war hierbei eine oberste Priorität. Wir freuen uns, vielen Kunden und Partnern in Europa sowie Asien Zugang zu dieser Investmentlösung zu ermöglichen. Darüber hinaus möchten wir auf der ganzen Welt mit unseren innovativen, investitionsfreundlichen und regulierungsbewussten Lösungen zu digitalen Assets präsent sein“, sagte Gabor Gurbacs, Director Digital Asset Strategy bei Vaneck.

ETN spiegelt die Kursentwicklung des Bitcoins wider

Durch die Notierung des VanEck Vectors Bitcoin ETN im regulierten Segment der Deutschen Börse Xetra können Anleger das neue Produkt genauso kaufen und verkaufen wie andere regulierte Börsenprodukte. Die Entwicklung des ETN spiegelt die Wertentwicklung des MVIS CryptoCompare Bitcoin VWAP Close Index wider, dessen Kurs direkt an den Bitcoinpreis gekoppelt ist.

Der ETN ist besichert

„Unser Bitcoin-ETN ist vollständig besichert. Das heißt, mit dem Geld, das in den ETN investiert wird, werden auch tatsächlich Bitcoin gekauft“, sagt Dominik Poiger, Produktmanager bei VanEck. „Auf diese Weise repräsentiert jeder ETN-Anteil einen realen Anteil an Bitcoin.“ Um die Sicherheit der Bitcoin zu gewährleisten, setzt Vaneck mit Bank Frick auf eine im EWR-Land Liechtenstein regulierte Depotstelle, bei der die Bitcoin im sogenannten „Cold Storage“ verwahrt werden.

Alle Beteiligten können so jederzeit sicher sein, dass die hinterlegten Bitcoin vorhanden sind. Bank Frick gehört zu den europäischen Pionieren bezüglich der Integration von Kryptowährungen im regulierten Bankenumfeld. „Dank unseres frühen Markteintritts können wir etablierte und sichere Prozesse sowie umfangreiches Know-how vorweisen“, sagt Raphael Haldner, Leiter Fund and Capital Markets bei Bank Frick.

Bitcoin als digitales Gold

Bitcoin hat sich in den vergangenen Jahren zu einem ernstzunehmenden Asset in der Finanzwelt entwickelt. Wegen der technisch bedingten Höchstmenge an Bitcoin, die maximal im Umlauf sein können, sowie vielen anderen vorteilhaften Eigenschaften, wird die älteste Kryptowährung auch oft als digitales Gold bezeichnet.