Neue Lyxor-ETF-Anteilsklasse auf Green Bonds

Seit dem 4. Februar 2020 ist von Lyxor eine neue ETF-Anteilsklasse auf Green Bonds über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem Lyxor Green Bond (DR) UCITS ETF – Acc (ISIN: LU1563454310) erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von Green Bonds zu partizipieren, die von Staaten, multinationalen Unternehmen oder Entwicklungsbanken mit Investment Grade-Status ausgegeben werden und in Euro oder US-Dollar denominiert sind. Referenzindex ist der Solactive Green Bond EUR USD IG Index. Green Bonds sind festverzinsliche Wertpapiere, deren Erlöse ausschließlich in umweltfreundliche Projekte fließen, die den Klimawandel bremsen und die Umwelt schonen sollen. Im Referenzindex sind nur Green Bonds enthalten, die auf den Prinzipien der Climate Bonds Initiative basieren. Erträge werden thesauriert. Die Gesamtkostenquote des ETF beträgt 0,25 Prozent.

Der ETF ergänzt die bisher bestehende Produktpalette. Bereits seit längerem handelbar ist eine währungsgesicherte Anteilsklasse auf den Index (ISIN: LU1563454823). 

Seit Oktober ist zudem der Lyxor Green Bond ESG Screened (DR) UCITS ETF (ISIN: LU1981859819) auf dem Markt.  Als Referenzindex dient der Solactive Green ESG Bond EUR USD IG TR Index, der in Anleihen mit Investment-Grade-Rating investiert, die auf Euro oder US-Dollar lauten. Zusätzlich werden die Emittenten bezüglich der Integration von ESG-Kriterien überprüft. Unternehmen mit Bezug zu fossilen Brennstoffen, Atomkraft oder anderen kontroversen Geschäftsbereichen werden ausgeschlossen. Darüber hinaus müssen die Anleihen über ein Mindestvolumen von 300 Millionen US-Dollar und eine minimale Restlaufzeit von einem Jahr verfügen. Der Index wird als Total Return Index in Euro berechnet, die Gewichtung erfolgt anhand des Marktwertes. 

Mehr zum Thema allgemein erfahren Sie in unserem  Anlageleitfaden Nachhaltigkeit.