Lyxor MSCI China ETF jetzt mit Xetra-Listing

Der bereits im Juli 2018 aufgelegte Lyxor MSCI China UCITS ETF (WKN: LYX0YW) ist ab 27. März 2019 auch über Xetra an der Frankfurter Börse gelistet.

Der ETF bildet den Referenzindex MSCI China Net Total Return USD Index ab. Der Index umfasst chinesische Large- und Mid-Unternehmen über alle Aktienklassen, wie A-Aktien, H-Aktien, B-Aktien, Red-Aktien, P-Aktien und ausländisch gelistete Aktien (z.B. ADRs). Er deckt somit 85 Prozent des chinesischen Aktienuniversums ab.

Mit gut 12 Billionen US-Dollar zählt der chinesische Aktienmarkt nach den USA zu den Märkten mit der größten Marktkapitalisierung. Mit dem ETF haben Anleger die Möglichkeit, kostengünstig in ein sehr breites Spektrum an chinesischen Aktien zu investieren. Die Gesamtkostenquote beträgt lediglich 0,3 Prozent. Der Lyxor MSCI China ist damit der derzeit kostengünstigste ETF auf den chinesischen Markt.

Als Alternative zum Lyxor-ETF bietet sich der Xtrackers MSCI China UCITS ETF (WKN: DBX0G2) an. Dieser ETF ist thesaurierend konzipiert. Mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,65 Prozent liegt das Xtrackers Produkt jedoch ganze 35 Basispunkte über der Neuemission aus dem Hause Lyxor. 

Details zum ETF:

  • Name: Lyxor MSCI China
  • ISIN/WKN:  LU1841731745/LYXOYW
  • Kosten: 0,3 Prozent