Von Sponsored Content10. Februar 2022
Megatrend Metaverse: Investieren in die Zukunftstechnologie Virtual Reality

Megatrend Metaverse: Investieren in die Zukunftstechnologie Virtual Reality

Das Metaverse steht in den Startlöchern und es hat das Potential, das tägliche Leben zu verändern. Bei der Verbindung der virtuellen mit der realen Welt ist eine Vielzahl von Akteuren beteiligt, die an diesem Wachstumsmarkt teilhaben und davon profitieren möchten. So können auch Sie investieren.

Als Mark Zuckerberg im Oktober 2021 ankündigte, Facebook in Meta Platforms umzubenennen und zu einem »Metaverse-Konzern« zu machen, haben wahrscheinlich viele den Begriff Metaverse zum ersten Mal gehört. Was ist also das Metaverse?

Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Science-Fiction-Roman »Snow Crash« von Neal Stephenson, der 1992 erschienen ist. Hier ist das Metaverse eine Art virtuelle Realität, in der Menschen mithilfe von Avataren agieren. Was vor fast 30 Jahren noch wenig greifbar war, könnte nun als eine Art »Internet zum Anfassen« das tägliche Leben verändern.

Eintritt in die neue virtuelle Welt erhält man mit sogenannten Virtual-Reality-(VR-) oder Augmented-Reality-(AR-)Brillen. Diese sind zwar schon länger auf dem Markt, allerdings waren sie bislang meist nur bei Computerspielen im Einsatz. In den kommenden Jahren sollen die Einsatzmöglichkeiten im Metaverse unendlich werden. Sie erstrecken sich von Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel dem virtuellen Besuch von Sportveranstaltungen, bis hin zu Live-Konzerten. Oder wie wäre es mit einem Treffen mit Freunden am Fuße der Freiheitsstatue in New York? Aber auch in der Arbeitswelt bieten sich neue Opportunitäten. So lassen sich künftig in weltweit tätigen Unternehmen Meetings mit 3D-Avataren in virtuellen Konferenzräumen realisieren. Nicht zuletzt die Coronapandemie hat gezeigt, dass es oft kosten-, zeit- und ressourcensparend ist, wenn nicht jedes Treffen vor Ort stattfindet. Noch steckt das Metaverse in den Kinderschuhen, allerdings peilt Mark Zuckerberg bis 2030 schon eine Milliarde aktive Nutzer im Metaverse an.

Mit dem Metaverse verhält es sich ähnlich wie mit dem Internet: Es kann nicht von einzelnen Personen oder Unternehmen besessen oder kontrolliert werden. Vielmehr braucht es viele Akteure, die einzelne Komponenten dazu beitragen. Sei es Produzenten von VR- oder AR-Brillen, aber auch Technologiekonzerne, die etwa die Rechenleistung zur Verfügung stellen oder auch die Gestaltung der virtuellen Räume übernehmen. Gerade deshalb ist es sinnvoll, bei einer Investition nicht auf einzelne Unternehmen zu setzen, sondern auf mehrere, führende Anbieter auf diesem Gebiet.

Investieren in Virtual Reality mit dem Index-Zertifikat auf den Solactive Metaverse Select Index

Eine Möglichkeit, gezielt in eine Vielzahl an Unternehmen aus dem Bereich der Metaverse-Industrie zu investieren, bieten beispielsweise Index-Zertifikate auf den Solactive Metaverse Select Index. Der Index wird von der Solactive AG berechnet und umfasst 30 Unternehmen, die in mindestens einem der fünf Bereiche Metaverse-Technologie, Metaverse-Plattformen, Metaverse-Endgeräte, Kompatibilitätstandards für den Datenaustausch sowie in der Datenverarbeitung tätig sind.

Das Unlimited Index-Zertifikat auf den Solactive Metaverse Select Index CNTR von Société Générale bildet die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Index, der eventuelle Netto-Dividenden der Indexmitglieder reinvestiert, nach Abzug der Managementgebühr von 0,80 Prozent p.a. ohne Laufzeitbegrenzung eins zu eins ab. Somit bietet das Index-Zertifikat die Möglichkeit, mit nur einem Wertpapier an der Entwicklung von einer Vielzahl an Unternehmen zu partizipieren und damit eine breitere Streuung zu erzielen.

Name ISIN/WKN Basiswert Währungsgesichert Handelsplätze
Metaverse Index-Zertifikat DE 000 SF6 5P0 8/ SF65P0 Solactive Metaverse Select Index CNTR (ISIN/WKN: DE 000 SL0 ET9 8/ SL0ET9) Nein Direkthandel, Börse Frankfurt, Börse Stuttgart

Stand: 11. Januar 2022; Quelle: Société Générale. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und das Basisinformationsblatt erhalten Sie bei Klick auf die WKN bzw. ISIN.

Top-10-Indexbestandteile des Solactive Metaverse Select Index CNTR

Unternehmen

Land

Indexgewichtung

Meta Platforms (ehemals Facebook)

USA

8,46 %

Unity Software

USA

8,30 %

Nvidia

USA

7,12 %

Apple

USA

6,60 %

Snap

USA

6,28 %

Glimpse Group

USA

6,12 %

Alphabet

USA

6,02 %

Roblox

USA

5,40 %

Vuzix

USA

5,12 %

WYSIWYG Studios

Südkorea

4,29 %

Stand: 30. November 2021; Quelle: Société Générale, Bloomberg; Die Darstellung der Indexkomponenten ist jeweils stichtagsbezogen und ist Änderungen unterworfen. Die gegenwärtige Gewichtung und Allokation sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Gewichtungen und Allokationen. Eine Übersicht aller Indexbestandteile steht Ihnen hier zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Metaverse Index-Zertifikat finden Sie in der Produktbroschüre.

Und hier geht’s direkt zur Produktübersicht des Metaverse Index-Zertifikats.

 

Wichtige Hinweise: Diese Information dient Werbezwecken und stellt weder einen Prospekt im Sinne des Zivilrechts noch im Sinne des Wertpapierprospektgesetzes dar und darf auch nicht so ausgelegt werden. Die in diesem Marketingdokument enthaltenen Produktinformationen sind keine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf des Zertifikats und können eine individuelle Beratung durch die Bank / Sparkasse oder einen Berater des Anlegers nicht ersetzen. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Dieses Marketingdokument enthält wesentliche Informationen über das Zertifikat. Der Prospekt, etwaige Nachträge zum Prospekt sowie die Endgültigen Bedingungen werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben auf der Internetseite von Société Générale (www.sg-zertifikate.de) veröffentlicht und werden von Société Générale, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main, oder von den Finanzintermediären, die die Schuldverschreibungen platzieren oder verkaufen, auf Verlangen in Papierform kostenlos zur Verfügung gestellt. Um weitere ausführlichere Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in das Zertifikat verbundenen Risiken zu erhalten, wird empfohlen, dass potenzielle Anleger den Prospekt und die jeweiligen Endgültigen Bedingungen lesen sowie eine unabhängige Finanz-, Steuer-, Rechnungslegungs- und Rechtsberatung einholen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen.