Neue globale Anleihen-ETFs von Vanguard

Der ETF-Anbieter Vanguard hat einen weiteren Anleihen-ETF an der Deutschen Börse zum Handel eingeführt. Der ETF ermöglicht ein breit gestreutes Investment in 23.500 globale Investment-Grade-Anleihen die von Staaten- und Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern ausgegeben werden.

23.500 Anleihen in einem ETF

Der Vanguard Global Aggregate Bond UCITS ETF repliziert einen Index der aus über 23.500 Investment Grade-Anleihen besteht (Stand: 20. Juni 2019), die von Regierungen, Unternehmen und Behörden aus Industrie- und Schwellenländern begeben werden. Durch Währungsabsicherung minimiert der ETF Risiken durch Wechselkursschwankungen.

„Anleiheinvestoren neigen häufig dazu, sich auf ihre Heimatmärkte zu beschränken – schließlich sind ihnen diese vertraut. Mit einer globalen Anleihestrategie können sie ihr Portfolio jedoch diversifizieren und so Risiken reduzieren, ohne deshalb zwingend Renditepotenzial aufgeben zu müssen.“, kommentiert Mark Fitzgerald, Head of ETF Product Management in Europa, den Start des neuen ETFs.

Der ETF wird in verschiedenen Anteilsklassen angeboten.

Name: Vanguard Global Aggregate Bond UCITS ETF
Index: Bloomberg Barclays Global Aggregate Float-Adjusted and Scaled Index
Gesamtkostenquote: 0,10 %

  • GBP Hedged – Thesaurierend  – IE00BG47K971
  • GBP Hedged – Ausschüttend – IE00BG47KG48
  • EUR Hedged – Thesaurierend – IE00BG47KH54
  • EUR Hedged – Ausschüttend – IE00BG47KB92
  • USD Hedged – Thesaurierend – IE00BG47KJ78

Damit sind nun insgesamt 26 Vanguard-ETFs an der Deutschen Börse notiert.

ETFs auf den Bloomberg Barclays Global Aggregate Index sind aber nichts grundsätzlich neues. Bereits acht ETFs der Anbieter iShares, SPDR, Xtrackers werden angeboten. Drei davon sind EUR-Hedged und je einer USD bzw. GBP-Hedged. Größter ETF, mit einem Fondsvolumen von 475 Mio. Euro, ist der nicht währungsgesicherte iShares Global Aggregate Bond UCITS ETF (WKN: A0RGEQ) mit einer TER von ebenfalls 0,10 Prozent.