Xtrackers mit neuen Rentenanteilsklassen

Xtrackers hat seine Produktpalette erweitert und zwei neue Rentenanteilsklassen bereits handelbarer ETFs aufgelegt. 

Mit dem Xtrackers II USD Emerging Markets Bond UCITS ETF 2C (ISIN: LU1920015440) können Anleger an der Wertentwicklung von auf US-Dollar lautenden Staats- und Quasistaatsanleihen aus Schwellenländern partizipieren. Das Investitionsuniversum umfasst die gesamte Renditekurve sowie Investment-Grade-Anleihen und Hochzinsanleihen. Bei Aufnahme in den Index muss eine Restlaufzeit von mindestens zwei bis drei Jahren gewährleistet sein und ein Mindestrating von C bzw. Ca vorliegen. Von einer Anleihe müssen mindestens eine Milliarde USD im Umlauf sein. Darüber hinaus ist das Gesamtvolumen der Anleihen eines Landes auf maximal 25 Milliarden USD begrenzt. Die Erträge werden reinvestiert. Im Gegensatz zum bereits handelbaren thesaurierenden Xtrackers II USD Emerging Markets Bond UCITS ETF (ISIN. LU0321462953) ist die neu aufgelegte Anteilsklasse nicht währungsgesichert. 

Der Xtrackers II Eurozone Government Bond UCITS ETF 2C – USD hedged (ISIN: LU2009147591) bietet Anlegern die Möglichkeit, in auf Euro lautende Staatsanleihen aus der Eurozone zu investieren. Berücksichtigt werden ausschließlich Anleihen mit einem Investment-Grade-Status, einer Restlaufzeit von mindestens einem Jahr und einem ausstehenden Volumen von mindestens einer Milliarde Euro. Die Erträge werden reinvestiert. Zusätzlich bietet diese Anteilsklasse eine Währungsabsicherung zum US-Dollar. Hier ist es genau andersherum.  Während der bereits seit langer Zeit handelbare  Xtrackers II Eurozone Government Bond UCITS ETF (ISIN: LU0290355717) nicht währungsgesichert ist, wird bei diesem das Währungsrisiko des Euro zum US-Dollar abgesichert.