US-Anleihen

Invesco mit neuem ETF auf US-Dollar-Unternehmensanleihen

Seit dem 2. Dezember 2019 ist von Invesco ein neuer ETF auf US-Dollar-Unternehmensanleihen über Xetra und die Börse Frankfurt handelbar.

Der Invesco USD Corporate Bond UCITS ETF (ISIN: IE00BF51K025) bietet Anlegern die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von auf US-Dollar lautenden Unternehmensanleihen zu partizipieren, die überwiegend von US-amerikanischen Emittenten aus den Bereichen Industrie, Versorger und Finanzen öffentlich begeben wurden. Die im Bloomberg Barclays USD IG Corporate Liquidity Screened Bond Index enthaltenen Wertpapiere umfassen hierbei zu 80 Prozent Titel aus den USA sowie von weiteren Nationen inklusive Schwellenländern.

Als Auswahlkriterium müssen die Anleihen unter Verwendung der mittleren Ratings von Moody’s, S&P und Fitch ein Investment Grade Rating von mindestens Baa3/BBB-/BBB- besitzen. Darüber hinaus sind eine feste Kupon- oder Dividendenstruktur sowie ein ausstehender Nennwert von mindestens eine Milliarde US-Dollar auszuweisen. Eine Ausnahme bilden hier die Wertpapiere von Emittenten aus dem Versorgungssektor, die einen ausstehenden Nennwert von mindestens 500 Millionen US-Dollar vorweisen müssen. Die verbleibende Restlaufzeit einer Anleihe beträgt zum Zeitpunkt der Emission mindestens zwölf Monate.  Besonders stark darin vertreten sind aktuell Anleihen mit der Bonität A (44 Prozent) und BBB (44,9 Prozent). Die Gesamtkostenquote des ETFs beträgt 0,10 Prozent.