Neuer Invesco-ETF auf kurzfristige US-Staatsanleihen

Invesco hat das Segment von US-Staatsanleihen um solche mit kurzer Laufzeit ergänzt. Der neue ETF ist über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem neuen Invesco US Treasury Bond 0-1 Year UCITS ETF – Dist (WKN: A2PVD0) können Anleger an der Wertentwicklung kurzfristiger Staatsanleihen der US-Regierung partizipieren. Als Referenzindex dient der Bloomberg Barclays US Treasury Coupons Index, der auf US-Dollar lautende festverzinsliche Schuldtitel des US-Schatzamtes abbildet. Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die Wertpapiere eine Restlaufzeit von mindestens einem und weniger als zwölf Monat(en), einen ausstehenden Nennwert von mindestens 300 Millionen US-Dollar sowie ein Investment Grade-Rating vorweisen. 

Günstiger Invesco-ETF

Der neue ausschüttende ETF weist eine Gesamtkostenquote (TER) von 0,06 Prozent auf. In der Datenbank von extraETF.com findet sich kein günstigerer vergleichbarer ETF. Der ebenfalls ausschüttende iShares $ 0-1yr UCITS ETF (WKN: A2PBNQ) ist mit 0,07 Prozent allerdings nur unwesentlich teurer. Wem die automatisch Neuanlage von Erträgen lieber ist, kann sich den JPM BetaBuilders US Treasury Bond 0-1 yr UCITS ETF (WKN: A2PK49) näher ansehen, der jedoch mit 0,10 Prozent etwas teurer ist. Kurze Laufzeiten haben den Vorteil, dass das Zinsänderungsrisiko geringer zu Buche schlägt.

Übrigens: Mit dem neuen Invesco-Produkt erweitert der Anbieter seine Palette bestehender US-Staatsanleihen-ETFs. Die anderen Invesco-ETFs beziehen sich Laufzeitspannen von einem bis drei, drei bis sieben sowie sieben bis zehn Jahre.